Meghan Markle & Prinz Harry: Jubel und Begeisterung beim 1. offiziellen Auftritt

Das frisch verlobte Paar nahm am Freitag seinen ersten offiziellen Termin wahr

Meghan Markle und Prinz Harry bahnen sich ihren Weg durch die Straßen Nottinghams. Es ist der erste offizielle, gemeinsame Termin nach der Bekanntgabe ihrer Verlobung am Montag. Fans überschütten Meghan und Harry mit Geschenken und Blumen … … und die nehmen sich ausgiebig Zeit. Die Schauspielerin und der jüngste Sohn von Prinz Charles sind bereits seit eineinhalb Jahren zusammen. Vor kurzem ist Meghan Markle zu Prinz Harry nach London gezogen, wo sie sich nun ihr neues, gemeinsames Leben aufbauen.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag für Prinz Harry, 33, und seine frisch Verlobte Meghan Markle, 36: Heute traten die beiden ihren ersten Termin nach Bekanntgabe ihrer Verlobung in Nottingham an und sorgten für ordentlich Aufsehen.

Meghan Markle & Prinz Harry: 1. offizieller Termin - Großbritannien im Ausnahmezustand

Schon jetzt werden sie vom Volk gefeiert wie Prinz William, 35, und Herzogin Kate, 35. Nach ihrem ersten großen Interview am vergangenen Montag, folgte heute auch gleich der erste ganz offizielle, gemeinsame Termin. Und der löste wahre Jubelstürme bei den Briten aus.

Royal-Fans und Schaulustige versammelten sich hinter den Absperrungen, die zu Harrys und Meghans Sicherheit dienen sollten, und beglückwünschten das glückliche Paar begeistert. Meghan strahlte, wie auch im Verlobungs-Interview über beide Ohren und hielt glücklich ihren Ring in die Kameras.

Embed from Getty Images

Hierfür setzen sich Meghan und Harry ein

Doch viel Zeit zum Verschnaufen haben die beiden nicht, denn ihr Terminkalender ist nur wenige Tage nach der offiziellen Verlobung bereits gut durchterminiert. Heute, am Welt-Aids-Tag, besuchen Harry und Meghan eine Zweigstelle des Terrence Higgins Trust, wo sie sich unter anderem mit Vertretern unterschiedlicher Organisationen treffen werden, die Menschen unterstützen, welche an HIV oder Aids erkrankt sind.

An der Nottingham Academy werden sie zudem mit Angestellten und Mentoren über das "Full Effect"-Programm sprechen. Dieses soll Jugendliche und Kinder mit persönlicher Betreuung, Trainings und anderen vorbeugenden Maßnahmen vor einem Leben voller Gewalt und Jugendkriminalität schützen. Zeit für ihre Fans nahmen sie sich trotzdem.

Embed from Getty Images

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!