Meghan Markle & Prinz Harry: So romantisch lief der Heiratsantrag ab

Im großen Verlobungs-Interview sprachen sie zum ersten Mal über ihre Beziehung

Die nächste royale Hochzeit steht an – gestern machte das Traumpaar Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, seine Verlobung offiziell. Nur wenige Stunden später gaben sie ihr erstes großes Interview als verlobtes Paar und schilderten den Moment, als Harry die Frage aller Fragen stellte …

Prinz Harry und Meghan Markle: Das große Verlobungs-Interview

Als Meghan Markle und Prinz Harry am Montagabend beim Liebesinterview mit "BBC" Rede und Antwort standen, konnte man die Funken förmlich sprühen sehen. Kurz zuvor hatten die US-Schauspielerin und der britische Thronfolger ihre Verlobung bekannt gegeben, worauf Medien und Royal-Fans seit Wochen hingefiebert hatten.

Nachdem sie am Nachmittag ihren ersten Auftritt als verlobtes Paar meisterten, folgte am Abend das große Verlobungsinterview. Dort zeigten sich die beiden schwer verliebt und berichteten begeistert über die vergangenen Monate, ihr erstes Kennenlernen und ihre gemeinsamen Zukunftspläne.

Brathähnchen & Kniefall: So lief der Heiratsantrag ab

Doch bei einem Thema gerieten die frisch Verlobten besonders ins Schwärmen: dem Heiratsantrag! Über den genauen Zeitpunkt und Ort wurde im Vorfeld zwar viel spekuliert, doch offenbar lagen alle falsch – Harry machte seiner Angebeteten Anfang des Monats beim Brathähnchen backen in Harrys Zuhause im Kensington Palast einen Antrag.

Es war eine wunderschöne Überraschung. Es war so süß, so natürlich und sehr romantisch,

erinnerte sich Meghan an den großen Moment zurück und schwärmte: "Und er ist auf die Knie gegangen". Sie habe ihn nicht einmal aussprechen lassen, warf Harry lachend ein. „Sie sagte: Kann ich jetzt 'Ja' sagen?“, so der 33-Jährige.

Dann habe er ihr den Ring angesteckt, der übrigens eine ganz besondere Bedeutung für Harry hat und den er selbst entwarf. Der Antrag sei für Meghan eine große Überraschung gewesen, sie habe nichts geahnt.

Das erste Kennenlernen: "Es war ein Blind Date"

Auf die Frage der BBC-Moderatorin Mishal Husain, 44, wie die beiden sich kennengelernt hätten, tauschten beide verschmitzte Blicke aus. "Es war definitiv ein Blind Date", erklärte die "Suits"-Darstellerin lachend. Vorgestellt wurden sie von einer gemeinsamen Freundin.

Da sie aus den Staaten kommt, habe sie von dem großen Rummel um die royale Familie nie viel mitbekommen und auch über Harry habe sie nicht viel gewusst. Ihrem Verlobten erging es ähnlich:

Ich hatte nie von ihr gehört, ich habe auch nie ‚Suits‘ geschaut und war total überrascht, als ich sie traf. Diese wunderschöne Frau fiel quasi in mein Leben.

Die Hochzeit soll im Frühjahr 2018 stattfinden. Wir können es kaum erwarten!

Hier könnt ihr euch das ganze Interview anschauen:

 

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!