Meghan Markle: Prinzessinnen-Nachhilfe von Herzogin Catherine

In Sachen Etikette benötigt die "Suits"-Darstellerin noch etwas Nachhilfe

Bevor Meghan so richtig in den Kreise der Royals eintreten kann, benötigt die Schauspielerin in Sachen Etikette eine Generalüberholung – Unterstützung bekommt sie von Herzogin Kate, 35 …

Meghan Markle: Die royalen Vorbereitungen sollen im vollen Gange sein

Seitdem Meghan Markle, 36, und Prinz Harry, 33, bei den "Invictus Games" ihre Beziehung öffentlich machten, warten alle gespannt auf die nächste royale Hochzeit im britischen Königshaus. Dass der Palast Meghan Markle vor einer Hochzeit mit Prinz Harry von Wales "royaltauglich" machen muss, ist schon länger bekannt. Doch Meghan muss sich nicht alleine fühlen, wenn sie in London ist und an ihre bevorstehende Verlobung und Hochzeit mit Harry denkt. Denn sie hat eine ganz besondere neue Freundin an ihrer Seite: Herzogin Catherine. Auch sie musste vor ihrer Hochzeit mit Ehemann William durch die "Prinzessinen-Schule" und hat das alles schon durchgemacht.

Markle muss mehrere Unterrichtsstunden in Etikette nehmen und dabei alles lernen – vom richtigen Sitzen bis zum Aussteigen aus dem Auto.

Wann immer Meghan in London ist, sitzen die Mädchen stundenlang in Kates Wohnzimmer im Kensington Palast beim - wie die Herzogin es nennt - ‘royal Boot Camp’,

verrät ein Insider gegenüber der US-amerikanischen OK. “Sie kann Meghan sagen, was sie in bestimmten Situationen zu erwarten hat und ihr Tipps geben.”

 

Let the games begin... 🍾 #eatpraylove #girlstrip

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle (@meghanmarkle) am

Nachhilfestunden von Herzogin Kate persönlich

So soll Kate Meghan auch am Abend vor deren Treffen mit der Queen beigebracht haben, wie man sich bei Königen bei Tisch benimmt. “Meghan ließ den Griff ihrer Teetasse immer auf drei Uhr und legte ihr Besteck nie ab, es sei denn, sie trank etwas”, so der Insider weiter.

Das sind kleine Dinge, aber sie haben einen bleibenden Eindruck bei der Queen hinterlassen,

will die Quelle wissen. Kate soll ihr auch schon beigebracht haben, wie man Gesandte begrüßt und den perfekten Hofknicks hinbekommt. Sie habe ihr gezeigt, wie Meghan sitzen soll, mit Raum zwischen ihrem Rücken und dem Stuhl, das Knie parallel zum Boden und die Beine an den Knöcheln über Kreuz.

Auch habe sie die Freundin von Prinz Harry davor gewarnt, bei öffentlichen Events direkt in die Kameras zu gucken, denn die Queen soll es hassen. "Es ist besser, so zu tun, als seien die Fotografen nicht da”, so die Quelle. Die Prinzen William und Harry sollen froh sein, wie sich alles entwickelt hat.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!