Meghan Markle: Zeigt sie es jetzt allen?

Zu ihrem Geburtstag könnte sie etwas ganz besonderes tun

Meghan Markle, 39, und Prinz Harry, 36, sind seit ihrem Abschied vom Königshaus sehr bedacht darauf, selbst zu bestimmen, welche Informationen sie wann preisgeben. Schon bei der Geburt von Baby Lilibet widersetzten sie sich dem royalen Protokoll, seitdem wartet die Welt gespannt auf ein Foto der jüngsten Tochter des Paares. Nun könnte es schon bald so weit sein...

Meghan Markle setzt sich über das Hofprotokoll hinweg 

Meghan Markle überraschten im Februar mit der Neuigkeit, dass sie noch einmal Eltern werden. Ihre kleine Tochter trägt den Namen Lilibet Diana - eine Hommage an die Queen und Harrys verstorbene Mutter. Das Paar verkündete die Schwangerschaft auf der Website seiner Archewell-Foundation. Dort gaben sie am 6. Juni auch bekannt, dass die kleine Lili bereits am 4. Juni das Licht der Welt erblickt hatte.

Eine klare Abweichung vom royalen Protokoll, das vorsieht, dass solche Neuigkeiten normalerweise der Palast verkündet. Und auch bei einem anderen Thema verfolgen die Sussexes ihre ganz eigene Linie: Bis jetzt gibt es kein einziges Foto ihrer kleinen Tochter. Könnte sich das nun bald ändern

Meghan Markle: Ein ganz besonderer Tag 

Denn in dieser Woche hat Meghan etwas zu feiern: Die ehemalige "Suits"-Schauspielerin wird 40! Angeblich soll Meghan dafür in ihrer Villa in Montecito eine Party mit ihren besten Freundinnen planen. Nur 65 Leute sollen eingeladen sein - darunter niemand aus der Königsfamilie. Ob die Royals Meghan trotzdem gratulieren werden? Adelsexperte Phil Dampier hat gegenüber der "Sun" dazu eine ganz klare Meinung:

Es wird interessant sein zu sehen, welche Nachrichten sie von den Royals bekommt. Ich nehme an, sie werden Nachrichten posten, auch wenn sie privat sehr ärgerlich über das sind, was passiert ist. 

Doch will Meghan an ihrem Geburtstag vielleicht gar nicht nur eine große Party schmeißen - sondern der Welt auch endlich ihre Tochter vorstellen?  Es gibt Gründe, die dafür sprechen.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Meghan Markle: Erstes Bild der kleinen Lili? 

Philip Dampier etwa geht davon aus, dass die Sussexes diesen Tag sicherlich auch mit einem besonderen Bild feiern wollen.

Es würde mich nicht überraschen, wenn Meghan ein Bild von sich und Lilibet veröffentlicht, zu ihrem 40. Geburtstag. Sie werden sicherlich betonen wollen, was für eine glückliche Familie sie sind. 

Und auch Kollege Richard Fitzwilliams stimmt ihm im Interview mit der "Sun" zu:

Ich erwarte, dass sie online etwas machen, sie sind sehr ausgebufft darin, Sachen online zu posten. Ihre Marke hat viele Fans, Meghans 40. Geburtstag ist ein großer Meilenstein.

Ob Harry und Meghan den morgigen Tag wirklich dazu nutzen werden, um das erste Bild ihrer kleinen Tochter zu veröffentlichen, bleibt abzuwarten.  Auch die Experten wollen sich letztlich nicht festlegen, schreibt die "Sun". Fest steht allerdings: Harry und Meghan achten sehr genau auf symbolträchtige Daten. Die erneute Schwangerschaft verkündeten sie am gleichen Tag, an dem Prinzessin Diana einst auch verkündet hatte, dass sie ihr zweites Kind erwartet. Es wäre also kein Wunder, wenn wir wirklich nicht mehr lange auf ein erstes Bild der kleinen Lili warten müssen.

 

Glaubst du, dass wir schon bald ein Foto von Lilibet sehen werden?

%
0
%
0