Meghan und Kate: Wütendes Telefonat!

"Es kam zu einem lautstarken 30-minütigen Gespräch"

Angeblich sollen sich Herzogin Kate, 38, und Schwägerin Meghan, 38, am Telefon so richtig gefetzt haben!

Herzogin Kate: SO sauer war sie noch nie

Herzogin Kate fühlte sich in einem Bericht völlig falsch dargestellt! In einem Artikel, der auf der Plattform "Tatler" erschienen ist, wurde Kate als arbeitsscheu dargestellt. Außerdem soll sie mit ihren royalen Pflichten überfordert sein.

Die Autorin habe sich auch abfällig über Kates Familie geäußert. Eine Überraschung: Sogar der Palast distanzierte sich umgehend von den Zeilen. Das kommt äußerst selten vor. Jetzt kursiert das Gerücht, dass ausgerechnet Schwägerin Meghan für die Artikel verantwortlich sein soll.

Mehr zu den Royals:

 

 

Meghan & Kate: Wütendes Telefonat!

Wie die US-amerikanische "InTouch" berichtet, soll Kate Meghan am Telefon zur Rede gestellt haben. "Es kam zu einem lautstarken 30-minütigen Gespräch." Hat Meghan dem "Tatler" tatsächlich Informationen über Kate zukommen lassen?

 


 

In Shopping-Laune? Hier geht's zu unseren Must-haves der Woche!

 

Da sich die Autorin des Artikels, Anna Pasternak, mit Meghans bester Freundin gut verstehen soll, ist sich der Insider sicher: "Plötzlich war klar, dass Meghan etwas mit der Geschichte zu tun haben könnte." Zugegeben, dass Meghan und Kate sich nicht gut verstehen, ist kein Geheimnis, aber würde die Frau von Prinz Harry so weit gehen?

Meghan dementiert es, aber Kate weiß, dass Meghan eine Lüge nach der nächsten erzählt,

plauderte der Insider weiter aus. Ob die Aussagen der Wahrheit entsprechen, ist nicht klar. Kannst du dir DAS vorstellen?

Gib deine Stimme in unserer Umfrage am Ende des Artikels ab.

Glaubst du, die Meghan und Kate haben sich gestritten?

%
0
%
0