Meghan zeigt Baby Sussex: Was ihr Kleid über Kate und Diana verrät

Dress löst Hype aus: Wir lüften die Geheimnisse des After-Birth-Outfits der Herzogin

Nicht nur der erste Blick auf Baby Sussex sorgte am 8. Mai für Spannung - auch die Frage, wie Mama Meghan sich den Fotografen präsentieren würde, löste Spekulationen aus. Hier liest du alles, was du über den ersten After-Baby-Auftritt der 37-jährigen Herzogin wisssen musst, was ihr Kleid mit Schwägerin Kate, 37, und Prinzessin Diana (†36) zu tun hat - und wo du es nachshoppen kannst. 

Herzogin Meghan: After-Birth-Auftritt in Weiß

Glücklich lächelnd und mit einer deutlichen Wölbung am Bauch  trat Herzogin Meghan mit Ehemann Harry und ihrem kleinen Wonneproppen vor die wartenden Journalisten.

Ich habe die zwei besten Männer in der Welt - deswegen bin ich sehr glücklich,

verkündete die frisch gebackene Mama. In den frühen Morgenstunden des 6. Mai hatte sie das noch namenlose Baby Sussex zur Welt gebracht - offenbar im Krankenhaus

 

In der St. George's Hall von Schloss Windsor trug Meghan ein weißes Trenchcoat-Kleid von der preisgekrönten britischen Designerin Grace Wales Bonner, das sie mit beigefarbenen Pumps von Manolo Blahnik kombinierte.

 

Embed from Getty Images

Eine Wahl, die nicht unbedeutend ist, da die britische-jamaikanische Designerin mit ihrer Arbeit Diskussionen über die Repräsentation schwarzer Identität eröffnet.

Trenchcoat-Kleid löst Hype im Internet aus

Wie erwartet, löste Meghans Kleiderwahl einen regelrechten Hype im Internet aus. Innerhalb von nur zwei Tagen (von dem 7. auf den 9. Mai) seien die Suchanfragen nach der Marke Wales Bonner etwa auf "Stylight" um +1633 Prozent gestiegen! Während die Marke vor Meghans Auftritt so gut wie gar nicht gesucht wurde, weckte der öffentliche Auftritt der Duchess das Interesse für Wales Bonner bei den Online-Shoppern.

Und auch bei Google führte der Auftritt von Meghan und Harry zu überraschenden Ergebnissen: So stiegen die Suchfragen zwischen dem 7. und 9. Mai für die Begriffe “Meghan Markle weißes Kleid” um +2400 Prozent, während die Begriffe “Meghan Markle Babyname” nur um +1328% anstiegen.

Meghans After-Birth-Kleid zum Nachshoppen

1. H&M "Blazerkleid", hier für ca. 40 Euro shoppen
2. ZIYYOOHY "Business Blazerkleid", hier ab ca. 19 Euro shoppen
3. Federica Tosi "Ärmelloses Blazerkleid", hier für ca. 378 Euro shoppen

Auch HIER kannst du ähnliche Looks nachshoppen.

Das Kleid repräsentiert den klassischen, schlichten, aber sehr hochwertigen Designer-Stil der Ex-"Suits"-Schauspielerin, für den sie sich seit der Verlobung mit Prinz Harry entschieden hat. Schon während der Schwangerschaft hatte Meghan für ihren teuren Stil teilweise für Verwunderung gesorgt - so gab sie für ihre luxuriösen Maternity-Looks 420.000 Euro aus ...  

 

 

Schaut her, ich war schwanger!

Das ärmellose Blazer-Dress mit Knopfleiste und Gürtel ist bewusst körperbetont ausgesucht worden: Meghan will allen zeigen, dass sie ihre Schwangerschaft nicht verstecken will. Statt ihr Bäuchlein unter weiten Kleidern zu verhüllen, trägt der Look am Bauch auf. Gewollt! 

"Schaut alle her, ich habe ein Kind bekommen", macht Meghan damit allen Mut, die nach der Geburt eben noch keinen perfekten After-Baby-Body haben. Das erkennen auch die Twitter-User an. 

Wie tapfer ist sie, zwei Tage nach der Geburt weiß zu tragen,

schreibt etwa eine Nutzerin. 

 

 

 

Eine andere Twitter-Userin ist ganz ähnlicher Meinung, kommentiert amüsiert:

 

 

 

 

Seitenhieb auf Kate?

Mit ihrem After-Birth-Look steht Meghan auch im Gegensatz zu Kate, die sich meist direkt nach der Geburt perfekt gestylt, in farbenfrohen Kleidern und weiteren Schnitten als Meghan den Fotografen präsentiert hatte.

Die After-Birth-Looks von Kate. ©dpa Picture-Alliance

Ein kleiner Seitenhieb gegen die Schwägerin? Immerhin wird immer wieder über Differenzen zwischen den beiden Prinzen-Gattinnen berichtet ... 

Hommage an Prinzessin Diana

Und natürlich lässt sich in Meghans Kleiderwahl auch eine Referenz zu ihrer verstorbenen Schwiegermutter Prinzessin Diana erkennen, die ähnlich wie Meghan Trendsetterin in Sachen Mode war, jedoch stets für schlichte Eleganz stand. Auch Lady Di trug häufig weiße Blazerkleider:

 

Embed from Getty Images

 

Die Bedeutung der Farbe Weiß

Übrigens: Meghan wählte zu den wichtigsten Anlässen in ihrem Leben stets Weiß. Sowohl zur Verlobung, natürlich der Hochzeit und am 8. Mai zum ersten gemeinsamen Foto mit ihrem neugeborenen Baby trug die 37-Jährige weiße Outfits.

 

Embed from Getty Images

 

 

Embed from Getty Images

 

Denn: Weiß hat viele positive Bedeutungen, die Meghan so mitschwingen lässt. Die Farbe steht für Freude, Hochzeit, Unendlichkeit und ist nicht zuletzt die Farbe des Adels. 
 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Ist DAS der Name von Baby Sussex?

Herzogin Kate: Stich ins Herz für Meghan

Wie gefällt dir Meghans Look?

%
0
%
0