Mette-Marit von Norwegen: Intimes Geständnis im Radio 

Was die Kronprinzessin jetzt verriet …

Für Mette-Marit, 47, und Haakon von Norwegen, 48, steht schon bald ein sehr wichtiges Ereignis an. Zu diesem Anlass gab das Thronfolgerpaar nun ein großes Radiointerview - und überraschte mit sehr intimen Aussagen.

Mette-Marit von Norwegens wilde Vergangenheit war kein Problem für Prinz Haakon 

Mette-Marit von Norwegen hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Als sie Kronprinz Haakon kennenlernte, war sie bereits Mutter und hatte einige Skandale hinter sich. Dass sie einst in norwegischen Ausgabe der "Bachelorette" die Umworbene war, soll dabei noch das Harmloseste gewesen sein. Doch inzwischen lieben die Norweger ihre Prinzessin, Mette-Marit gilt für viele als großes Vorbild. Und auch die Ehe von Kronprinz Haakon und ihr verläuft absolut skandalfrei. Die Tatsache, dass Mette-Marit zum Zeitpunkt ihrer Hochzeit bereits Mutter war, hat den Prinzen nie gestört. Im Gegenteil, wie er nun in einem Radio-Interview verriet: 

Das zeigte mir eigentlich nur, dass sie keine Angst davor hat, Verpflichtungen anzunehmen. 

In diesem Interview hat das Paar nun über seine Beziehung gesprochen - und dabei überraschende Details verraten. 

Mette-Marit von Norwegen: Besonderer Hochzeitstag 

Denn Mette-Marit und Haakon haben in wenigen Tagen ein sehr wichtiges Ereignis zu feiern: Am 25. August ist es 20 Jahre her, dass die beiden sich in Oslo das Ja-Wort gaben. Die Traumhochzeit begeisterte damals ganz Norwegen und Mette-Marit berührte mit ihrer nahbaren, offenen Art die Herzen ihres Volkes. Dass Haakon auch nach so vielen Jahren Ehe immer noch vollkommen begeistert von seiner Frau ist, merkte man in dem Interview, das die beiden dem Sender NRK gaben, nur allzu deutlich. Der Kronprinz schwärmt: 

Man merkt sofort, wenn Mette einen Raum betritt. Da ist eine Macht, die nicht zu übersehen ist. 

Große Worte, die deutlich machen, wie viel ihm seine Frau bedeutet. Und auch Mette-Marit spricht in ganz besonderer Art und Weise von ihrem Mann. 

Das könnte dich auch interessieren:

Mette-Marit von Norwegen: Rührende Liebeserklärung 

Denn während Haakon sagt, dass er sich in ihrer Gegenwart stets sicher fühle, scheint seine Frau von ihm ebenfalls eine sehr hohe Meinung zu haben. Gegenüber NRK sagte sie:

Er hat mich gesehen. Er hat mich verstanden. Er war neugierig. Er hat mich gehalten. 

Wie rührend! Dass die beiden auch nach all dieser Zeit und all den Schwierigkeiten, wie etwa Mette-Marits schwerer Erkrankung, noch so liebevoll voneinander sprechen können, ist alles andere als selbstverständlich. Es zeigt noch einmal mehr, dass sie sich in zwanzig Jahre Ehe wohl nur noch näher gekommen sind, anstatt einander fremd zu werden. Schön zu sehen, dass die beiden auch kein Problem damit haben, in aller Öffentlichkeit zu ihren Gefühlen füreinander zu stehen.

Verwendete Quellen: t-online.de 

Hast du die Hochzeit von Mette-Marit und Haakon damals im Fernsehen verfolgt?

%
0
%
0