Nach Royal Wedding: Meghans Mama wird der Mund verboten!

Die royale Familie hat das letzte Wort

Mit der Hochzeit von Herzogin Meghan, 36, und Prinz Harry, 33, hat sich nicht nur für die frischgebackene Herzogin das komplette Leben verändert. Auch Meghans Mama Doria Ragland, 61, muss sich von nun an an die royalen Regeln, die die Hochzeit ihrer Tochter mit sich bringen, halten. Dazu gehört auch die Schweigepflicht ...

Meghans Mutter muss schweigen

Es war DAS Ereignis des Jahres: Die royale Hochzeit der Herzogin und des Herzogs von Sussex. Für Meghan ändert sich mit dem Jawort beinahe alles - vom adretten Styling bis hin zum Speiseplan - die 36-Jährige muss sich den royalen Pflichten beugen.

Doch auch ihre Mama hat sich an die Regeln der Royal Family zu halten, heißt es. Medienberichten zufolge hat ihr der Palast eine Verschwiegenheitspflicht auferlegt. Das bedeutet, dass die 61-Jährige ihren engsten Freunden nicht von der Trauung ihrer Tochter oder der Feier im Anschluss erzählen darf. 

 

Embed from Getty Images

 

Doria Ragland: So schlecht geht es ihr 

Vermutlich jede Mutter möchte ihren engsten Vertrauten von der Hochzeit ihrer Kinder berichten - erst recht, wenn es sich dabei um so eine pompöse Veranstaltung handelt. Doch Doria wird genau das untersagt. Eine Bekannte der Herzogin von Sussex verriet jetzt Details der Schweige-Vereinbarung gegenüber "Radar Online":

Doria kann nicht essen, sprechen oder nur irgendwie ihren Mund über Meghan aufmachen, bevor es nicht mit der royalen Familie abgeklärt ist,

erklärte sie.

Ihre Freunde fragten natürlich, wie es war, wie das Essen geschmeckt hat, ob Meghan happy ist, und alles, was Doria tun konnte, war mit den Schultern zu zucken. Sie hat kein Wort gesagt, es ist so traurig,

hieß es weiter. 

 

Embed from Getty Images

 

An der Schweigepflicht habe Meghans Mutter sehr zu knabbern - sie leide unter den Umständen, sich mit niemanden über den wohl schönsten Tag ihres einzigen Kindes austauschen zu können.

Die arme Frau sieht miserabel aus und fühlt sich auch so,

so die Insiderin.

 

 

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!

Artikel enthält Affiliate-Links