Prinz Charles: "Ich werde den Thron nicht aufgeben"

Der erbitterte Kampf um die Krone ist eröffnet

Im britischen Königshaus überschlagen sich die Ereignisse: Erst die Bekanntgabe von Herzogin Kates, 35, dritter Schwangerschaft, vor wenigen Tagen machten dann Meghan Markle, 36, und Prinz Harry, 33, ihre Verlobung offiziell. Jetzt soll auch noch Prinz Charles, 69, für Unruhe sorgen, der die Krone nicht tatenlos an sich vorbeiziehen lassen will.

Die Entscheidung um die Thronfolge verursacht Chaos im Palast

Seit Jahren stellen sich die Briten die alles entscheidende Frage: Wer wird Thronfolger von Queen Elizabeth II., 91? Noch im August wurde spekuliert, dass William und Kate der Queen auf den Thron folgen und Rückendeckung der 91-Jährigen haben soll. Angeblich wollte sie sogar, dass ihr Enkel den Kranz zum Andenken an die gefallen britischen Soldaten niederlegte. Damit hätte die Monarchin das Zeichen gesetzt, dass der 35-Jährige die Zukunft der Monarchie ist.

(Quelle: ddp images)

Prinz Charles ist scharf auf die Krone

Als Kronprinz Charles davon hörte, soll er seine Mutter jedoch gebeten haben, ihm die Rolle stattdessen zu geben. Die Königin soll nachgegeben haben. Sie hasst Konflikte”, will ein Insider laut der "Life&Style" wissen. “Und später gab sie zu, dass Charles den Job gut gemacht hat.” 

Angeblich sieht die Queen jedoch William als nächsten König und will, dass Charles abdankt, um Platz für die jüngere Generation zu machen. Doch der will kämpfen.

Charles wird den Thron niemals aufgeben, nachdem er sein ganzes Leben darauf gewartet hat, ihn zu übernehmen,

so der Insider weiter.

"Camilla hat immer davon geschwärmt, die nächste Königin von England zu sein"

Die Tatsache, dass das britische Volk ihn nie besonders mochte und seine Frau Camilla, 70, noch mehr ablehnt, scheint ihn nicht zu kümmern. Die Herzogin von Cornwall soll ihren Mann zudem unter Druck setzen, weil auch sie endlich ihren lang erwarteten Titel will. Allerdings wird sie nicht automatisch Königin, wenn er König wird, dazu müsse er sie in den Stand erheben.

Sie hat immer davon geschwärmt, die nächste Königin von England zu sein,

so die Quelle. “Und sie hat Charles dazu gebracht, für sich einzustehen und um den Thron zu kämpfen.” Prinz William steht zwischen seinem Vater und seiner Großmutter. Für ihn soll es ein schwieriger Balance-Akt sein, doch er ist zuversichtlich, dass sich mit der Zeit alles von selbst regeln wird. Währenddessen soll sich die Queen wünschen, dass Charles und Camilla einfach ihre Entscheidung akzeptieren.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!