Prinz George: Schul-Geheimnis enthüllt

Er ist nicht der einzige Promi auf seiner Schule

Für Prinz George, 8, sind die Sommerferien bald vorbei. Nach einer ereignisreichen Zeit darf sich der älteste Sohn von William und Kate schon jetzt auf ein neues Schuljahr freuen, gemeinsam mit einigen berühmten Schulkameraden. Eine der Mütter sticht sogar Herzogin Kate, 39, aus. 

Prinz Georges wundervoller Sommer 

Prinz George hat in diesem Jahr einen Sommer erlebt, wie man ihn sich als Kind wohl nur wünschen kann. Während der Fußball-EM durfte er seine Eltern zu England-Spielen ins Stadion begleiten, sein achter Geburtstag stand an und dann machten die Cambridges auch noch traditionell Urlaub bei der Queen auf Balmoral. Ein Insider verriet, dass die Königin ihre Ur-Enkelkinder immer ganz besonders verwöhnt, wenn diese bei ihr zu Besuch sind. Gut vorstellbar also, dass George auch in diesem Jahr dort eine wundervolle Zeit verbracht hat. Doch nun geht langsam der Ernst des Lebens wieder los und für George - genau wie für seine Schwester Charlotte - steht das neue Schuljahr an. An der Thomas's-Battersea-Schule sind die beiden Royals mit ihrem Promi-Status jedoch eher die Regel, als die Ausnahme. Und wenn Mama Kate die beiden von der Schule abholt, kann es vorkommen, dass nicht sie der Elternteil ist, auf den die meisten Augen gerichtet sind. 

Prinz George: Berühmte Klassenkameradin 

Erst vor Kurzem hatten Insider Details über Georges Schulalltag verraten. George sei ein sehr guter und fleißiger Schüler, den vor allem Naturwissenschaften interessierten. Außerdem ist er Teil des Fußballteams der Schule und gilt bei seinen Klassenkameraden als sehr beliebt. Und: George ist nicht das einzige Promi-Kind - nicht an der Schule und noch nicht einmal in seiner Klasse. Denn neben ihm besucht mit Maud Windsor noch eine zweite Royal seine Klasse. Doch es gibt da noch jemand anderen, der oftmals alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Bei ihr hat das allerdings nicht das Geringste mit der Königsfamilie zu tun. 

Mehr zu den Mini-Royals liest du hier:

 

 

Prinz George: Konkurrenz für Mama Kate! 

Denn die Thomas-Battersea-Schule gilt bei der Londoner High-Society generell als beliebt. Auch Model Cara Delevingne ging dort zu Schule. Und nun kann es durchaus vorkommen, dass es nicht die Herzogin von Cambridge ist, nach der sich alle umdrehen, wenn sie George vom Unterricht abholt. Denn ein Elternteil, dessen Kind ebenfalls die Schule besucht, plauderte gegenüber der "Dailymail" aus:

Wir haben ein Victoria's-Secret-Model, das seine Kinder ebenfalls regelmäßig zur Schule bringt. Die Väter sind viel mehr an ihr interessiert. 

Die Quelle geht sogar noch einen Schritt weiter:

Keiner achtet wirklich auf Kate, wenn sie ihre Kinder zur Schule bringt.

Eine Situation die Kate als Person des öffentlichen Lebens wohl kaum gewohnt sein dürfte. Vielleicht ist es aber auch gerade das, was die Schule für sie so attraktiv macht: Zu wissen, dass ihre Kinder dort nicht die einzigen sind, deren Eltern in der Öffentlichkeit stehen. Gut möglich, dass auch das etwas war, dass Kate und William ihrem Nachwuchs schon früh beibringen wollten: Auch wenn in eurem Leben einiges anders ist als bei anderen, seid ihr doch nicht die Einzigen, denen es so geht. Die Kinder des Victoria's-Secret-Models sind es sicherlich genauso gewöhnt, dass ihre Mutter auf Schritt und tritt beobachtet wird, wie das bei Kate der Fall ist.

Verwendete Quellen: The Sun, Dailymail