Prinz George: Warum dieses Foto für Aufruhr sorgt

Verstößt Prinz William damit gegen das Gesetz?

19.12.2019 21:02 Uhr

Die neuesten Fotos von Prinz William, 37, und seinem Sohn Prinz George, 6, sorgen derzeit im Netz für Aufruhr. Der Grund: Der Mini-Royal sitzt neben seinem Vater auf dem Beifahrersitz. Darf er das überhaupt? 

Netz empört: "Was um alles in der Welt macht George auf dem Vordersitz?"

Am Mittwoch, 18. Dezember, lud Queen Elizabeth II. zu einem Vorab-Weihnachtsessen in den Buckingham Palace ein. Auf dem Weg dorthin wurden Prinz William und Söhnchen Prinz George im Auto gesichtet. Doch die Fotos sorgen im Netz für Furore, denn der sechsjährige Royal saß vorne auf dem Beifahrersitz. Auf "Twitter" und "Instagram" brach eine hitzige Diskussion aus: 

Was um alles in der Welt macht George auf dem Vordersitz? Der Airbag könnte ihm ernsthaft schaden. Erlauben das Gesetze in Großbritannien?,

 

Ich bin verwundert, warum George vorne sitzt. Ist das sicher?,

 

6 Jahre alt ist nicht alt genug, um vorne zu sitzen. Es ist sehr gefährlich,

so die empörten Kommentare der User.  

©ddp Images
 

Verstoßen William und Kate gegen das britische Verkehrsgesetz?

Natürlich würden William und Kate niemals gegen das britische Gesetz verstoßen. Tun sie auch nicht, denn das Verkehrsgesetz in England besagt, dass Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren oder bis zu einer Größe von 1,35 Meter auf einem Kindersitz vorne sitzen dürfen. 

Die Website "childcarseats.org.uk" sagt dazu: "Es ist sicherer, Kindersitze hinten im Auto anzubringen, sie können jedoch bei Bedarf vorne angebracht werden".

 

Saß Prinz George aus diesem Grund vorne?

Prinz George steht in der britischen Thronfolge an dritter Stelle. Damit ist der sechsjährige eines der wichtigsten Mitglieder des britischen Königshauses und somit nach Opa Prinz Charles und Papa William der zukünftige König Großbritanniens. 

Kein Wunder, dass seine Eltern den Kleinen der Öffentlichkeit präsentieren möchten. 

Was sagst du dazu, dass Prinz George vorne im Auto saß? Stimme unten ab!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Herzogin Kate: Mobbing-Eklat um Prinz George

Kate vs. Meghan: Tränen & Schreie

Was sagst du dazu, dass Prinz George vorne im Auto saß?

%
0
%
0