Prinz Harry: Baby-Druck? So ist es wirklich für ihn

Herzogin Meghan benutzt sogar eine Fruchtbarkeits-App

Seit der Hochzeit von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, tauchen immer wieder neue Schlagzeilen auf, in denen über eine Schwangerschaft der Herzogin spekuliert wird. Was an den Gerüchten dran ist, ist nicht bekannt. Eine der jüngsten Infos könnte nun jedoch Licht ins Dunkel bringen.

Herzogin Meghan im Babyfieber 

Am 19. Mai gaben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan das Ja-Wort. Seitdem vergeht fast kein Tag mehr für die Frischvermählten ohne Schwangerschaftsgerüchte. Die Welt wartet eben gespannt auf den ersten royalen Nachwuchs des Thronanwärters und der Schauspielerin. 

Meghan selbst soll schon total im Babyfieber sein und unter anderem auch auf Apps zurückgreifen, damit der Traum vom eigenen Kind bald wahr wird.

Meghan nutzt eine App auf ihrem Telefon, die ihre fruchtbaren Tage anzeigt. Dann, wenn die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, lassen es die beiden krachen, 

verrät ein Insider gegenüber „Hollywood Life“.

 

Embed from Getty Images

 

So fühlt sich Harry mit Baby-Druck seiner Meghan 

Obwohl Harry und Meghan auf der absoluten Liebes-Wolke schweben, will der Prinz es erstmal langsam angehen lassen in Sachen Nachwuchs: „Sie sind nun endlich in ihrem Alltag angekommen und starten damit, ihren Rhythmus als verheiratetes Paar zu bekommen“. Harry liebe den Gedanken, mit der ehemaligen Schauspielern Babys zu bekommen, allerdings nicht sofort.

Er hat es wirklich nicht eilig und gerade jetzt genießt er es, Meghan für sich alleine zu haben,

verrät die Quelle weiter. 

 

 

In einer "idealen Welt" würde die schöne 37-Jährige nächstes Jahr schwanger werden.

Aber Harry fühlt sich nicht unter Druck gesetzt, eine Familie zu gründen und denkt, dass es passieren wird, wenn es passiert.

Ehrliche Worte, die zeigen: Alle royalen Fans müssen sich noch ein wenig gedulden...

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Sophia Thomalla: Diss gegen Herzogin Meghan

Herzogin Meghan & Prinz Harry: 1. öffentlicher Kuss nach der Hochzeit

Herzogin Meghan schwanger: Ist DAS ein Babybauch?