Prinz Harry: Das werden sie ihm niemals verzeihen

Erneut zieht er öffentlich über die Royals her

Herzogin Meghan, 39, und Ehemann Prinz Harry, 36, sorgten erst vor wenigen Monaten mit ihrem Oprah-Interview für einen handfesten Skandal. Nun legt Harry nach - und was er zu sagen hat, dürfte seiner Familie überhaupt nicht gefallen.

Prinz Harry: Neuer Affront gegen die Royals

Das werden sie ihm niemals verzeihen! Im Podcast von US-Schauspieler Dax Shepard (46) erzählte Prinz Harry (36) jetzt noch einmal, wie befreiend der Ausstieg aus dem Königshaus für ihn, Herzogin Meghan (39) und Sohn Archie (2) gewesen sei. Dabei machte er auch klar, wie unwohl er sich in seiner Rolle in der königlichen Familie gefühlt habe. Sein Leben in Großbritannien sei "wie eine Mischung aus ,Die Truman Show‘ und einem Zoo" gewesen.

Und als wäre das nicht schon bitter genug, rechnete der 36-Jährige auch noch knallhart mit seinem Vater Charles (72), der Queen (95) und seinem erst kürzlich verstorbenen Opa Prinz Philip (†99) ab. Denn er hätte eigentlich schon in seinen 20ern aus dem royalen Leben aussteigen wollen, weil er gesehen habe, was es aus seiner Mutter gemacht habe. Und:

Es gibt viel genetischen Schmerz und Leiden, was weitergegeben wird.

Autsch! "Ich weiß, dass es mit seinen Eltern zu tun hat, das heißt, er hat mich so behandelt, wie er behandelt wurde", ätzte Harry und deutet damit an, dass sein Vater das eigene Leid, das er durch seine royale Erziehung erfahren hatte, an ihn weitergegeben habe.

Prinz Harry: Packt er bald noch einmal aus?

Doch warum holte der Rotschopf plötzlich im Alleingang gegen seine königliche Verwandtschaft aus? "Harry möchte damit allen zeigen, dass Meghan nicht die treibende Kraft hinter dem Bruch mit seiner Familie ist, sondern er auch seinen Teil dazu beigetragen hat, beziehungsweise, dass eigentlich die Royals an allem schuld sind", so ein Insider. Auf diese Weise soll der Prinz versuchen wollen, das schlechte Image seiner Frau reinzuwaschen, was sonst ihrer zukünftigen Karriere schaden könnte.

Und es soll längst nicht das letzte Mal gewesen sein, dass der Ex- Royal mit der Königsfamilie ins Gericht geht. Laut Biografin Angela Levin arbeiten Harry und Meghan nämlich gerade an einer Doku über das, was hinter den Kulissen "der Firma" abgeht. Der Film werde ein weiterer "Sargnagel für seine Beziehung zu seinem Vater und seinem Bruder sein", so Levin in einem Radio- Interview. Dass sich Harry damit alles verspielt, soll ihm bewusst sein. Doch das Paar sinnt offenbar auf Rache für all das, was es seiner Ansicht nach am Hof ertragen musste. Koste es, was es wolle.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

 Prinz Harry: Verliert er nun doch seinen Titel?

Kein Wunder, dass die Zeichen in Großbritannien auf Sturm stehen! Zwar kann und darf die royale Familie nicht öffentlich auf die heftigen Vorwürfe reagieren, doch hinter geschlossenen Palasttüren sollen Forderungen nach Konsequenzen laut werden. Hofangestellte fordern, dass Harry und Meghan endlich die royalen Titel entzogen werden. Aber auch Elizabeth, Charles, Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) denken angeblich darüber nach, wie sie dem verbalen Dauerbeschuss aus Amerika ein für allemal ein Ende bereiten können. "Sie wollen Harry und Meghan einen Maulkorb verpassen. Es gibt Überlegungen, eine Unterlassungsklage anzustreben, damit die beiden endlich schweigen", weiß ein Hof-Experte. Denn nun zog Harry erneut über die Monarchie her:

Ich habe hinter die Fassade geschaut, ich habe das Geschäftsmodell erkannt und gesehen, wie die ganze Sache funktioniert und ich will nicht Teil davon sein.

Gerade diese Worte sollen Charles zum Ausrasten gebracht haben. Er findet: Wenn Harry kein Teil dieses "Geschäftsmodells" sein möchte, soll er auch nicht davon profitieren!

Kann Charles also die geplante Doku verhindern? Unklar. Ein Palast-Insider allerdings glaubt:

Er wird alles dafür tun, damit Harry spürt und niemals vergisst, was er und seine Frau angerichtet haben. Er wollte sich wirklich mit Harry versöhnen. Aber jetzt sollen die beiden die Konsequenzen spüren.

Dieser Text stammt aus der aktuellen "OK!" Weitere spannende Geschichten von Michael Wendler und Laura Müller, über Georgina Fleur bis zu den Wollnys liest du in der neuen “OK!” - jeden Mittwoch neu!

Text: Julia Liebing

 

Glaubst du, dass Harry all das tut, um Meghans Ruf zu retten?

%
0
%
0