Prinz Harry: "Er muss aus dieser negativen Parodie ausbrechen"

Scharfe Kritik

Prinz Harry, 36, muss erneut scharfe Kritik über sich ergehen lassen. Eine Journalistin wirft dem royalen Aussteiger vor, sich zur Witzfigur zu machen.

Prinz Harry: Kritik für Auftritt in Meghans Geburtstags-Video

Anlässlich ihres 40. Geburtstags vor einigen Tagen tat sich Meghan Markle mit US-Schauspielerin Melissa McCarthy, 50, zusammen, um auf ihr wohltätiges Projekt "40x40" hinzuweisen, mit dem sie Frauen den Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtern will. Für Meghans Website "Archewell" haben die beiden ein Video gedreht, um auf die Kampagne aufmerksam zu machen. Beendet wurde der Clip schließlich mit einer kurzen Outtake-Montage, in der unter anderem Prinz Harry hinter einem Fenster beim (mehr oder weniger erfolgreichen) Jonglieren mit Tennisbällen gefilmt wurde - und genau dafür muss sich der Enkel der Queen jetzt scharfe Kritik anhören.

Die US-Journalistin Kinsey Schofield ist sich sicher, dass Harrys kleine Show-Einlage seinem Ruf erheblich schaden könnte. Sein Team hätte diese Aufnahmen nicht zulassen dürfen, da es ihn so als "Witzfigur" dastehen lassen würde. Gegenüber "GB News" meint sie entrüstet:

Ich verstehe nicht, was sie mit ihm machen.

Mehr zu Prinz Harry:

 

 

Prinz Harry: "Negative Parodie?"

Melissa McCarthy nahm den Herzogen von Sussex und ihre Freundin Meghan im Interview mit "Access Hollywood" hingegen in Schutz. Laut der Schauspielerin habe Harry sich selbst dazu entschieden, im Geburtstags-Video seiner Frau zu jonglieren. Sie applaudiert seiner humorvollen Seite: "Die beiden sind so süß und lustig [...] und nehmen sich selbst nicht so ernst." Doch Schofield ist offenbar der Meinung, dass Harry sich aktuell von einer ernsteren Seite präsentieren sollte:

Er muss aus dieser negativen Parodie ausbrechen.

Besonders nach seinem Rücktritt aus dem britischen Königshaus sei es wichtig, dass Harry seinem Vorbild als royaler Aussteiger gerecht wird. Dass der Prinz sich für ernste Themen wie den Klimawandel und Armut einsetzt, aber gleichzeitig lustige Auftritte wie diesen beim Jonglieren hat, ginge demnach gar nicht.

 

Verwendete Quellen: GB News, Acces Hollywood

Was hälst du von Prinz Harrys Jonglier-Aktion?

%
0
%
0