Prinz Harry: Fremd-Flirt-Skandal

Herzogin Meghan war nicht immer die Nummer eins

Oh, oh! Herzogin Meghan, 37, sollte bei den neuesten Gerüchten um ihren Ehemann Prinz Harry, 34, wohl besser weghören ...

Ging Harry Meghan fremd?

Im Juli 2016 lernten sich Herzogin Meghan und Prinz Harry kennen, es knisterte sofort. Ein halbes Jahr lang hielten sie ihre Beziehung für sich, bis sie damit an die Öffentlichkeit gingen. In dieser Zeit soll sich Rotschopf Harry einen Fremd-Flirt erlaubt haben.

"Daily Mail" berichtet, dass Royal-Expertin Angela Levine behauptet, Harry habe in der Anfangsphase mit Meghan ein Auge auf Model Sarah Ann Macklin geworfen. Die zwei hätten sich bei einer Privatparty kennengelernt und Kontakt aufgebaut. Harry habe ihr immer wieder Nachrichten geschrieben. Doch es sei nur bei einem Flirt geblieben, heißt es. 

 

Embed from Getty Images

 

Sie sollen sich zwar sehr gut verstanden haben, aber zu unterschiedlich gewesen sein. Sie lebe total gesund und trinke kaum - im Gegensatz zu Harry. In der Hinsicht habe einfach die Wellenlänge nicht gestimmt. Der 34-Jährige wollte sich damals nicht festlegen.

 

Meghan eroberte Harrys Herz

Dabei hat Herzogin Meghan ebenfalls einen gesunden Lifestyle, von dem sie auch Harry überzeugen konnte. Der Rotschopf soll seit der Beziehung mit Meghan auf Yoga schwören, sich gesünder ernähren und weniger Alkohol konsumieren. Tja, die ehemalige Schauspielerin hat es geschafft, den Prinzen zu verändern - sie ist offenbar die perfekte Frau für Harry.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: BFF packt Schockierendes aus!

Herzogin Meghan: Sie bricht Prinz Harry das Herz