Prinz Harry & Herzogin Meghan: Dramatische Trennung nach der Geburt

Keine leichte Situation für die royale Familie

Keine Zeit verlieren! Prinz Harry, 34, ist am 6. Mai zum ersten Mal Vater geworden, musste sich jetzt aber schon wieder schweren Herzens von seiner Frau Herzogin Meghan, 37, und seinem süßen Sohn Archie Harrison verabschieden ...

Prinz Harry reist nach Holland

Drei Tage nachdem Prinz Harrys erster Sohn das Licht der Welt erblickt hat, muss der royale Rotschopf schon wieder das Land verlassen. Bereits vor der Geburt des Nachwuchses war klar, dass Harry kurze Zeit später seinen royalen Pflichten nachgehen muss.

Der Herzog wird in Amsterdam einen offiziellen Termin wahrnehmen. Seine Königliche Hoheit wird dann nach Den Haag weiterreisen, wo er den offiziellen Countdown zu den Invictus Spielen 2020 in Den Haag einläuten wird,

hieß es im Statement des Palastes. Und so reiste der 34-Jährige direkt am 9. Mai nach Holland. Ursprünglich war seine Abreise für den 8. Mai geplant, doch aufgrund von Archies Geburt verschoben sich seine Termine. 

Embed from Getty Images

Embed from Getty Images

Schwerer Abschied von Frau und Kind

Der frischgebackene Papa musste sich somit schweren Herzens von seiner geliebten Ehefrau und seinem Junior verabschieden - vermutlich nicht leicht für Harry, der aus dem Schwärmen über seinen Sohnemann gar nicht mehr heraus kam.

Es ist die erstaunlichste Erfahrung, die ich mir jemals vorstellen kann,

so der stolze Neu-Papa in der ersten offiziellen Pressekonferenz am 6. Mai.

Und was treibt Meghan während ihr Liebster im Ausland seinen Aufgaben nachgeht? Die ehemalige Schauspielerin hütet mit ihrem Spross das Haus und genießt vermutlich die Ruhe, nachdem sie am 8. Mai bereits vor die Presse treten musste. Ihre geliebte Mutter Doria Ragland ist aktuell an ihrer Seite und steht ihrer in der ersten Zeit nach der Entbindung bei. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

1. Auftritt mit Baby Archie: Eindeutiges Statement von Herzogin Meghan

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Das passierte in den Stunden vor der Geburt