Prinz Harry in L.A.: Job-Sensation!

Stürmt er jetzt Hollywood?

Prinz Harry, 35, hat große Pläne für sein neues Leben nach dem Megxit: Nach dem Umzug nach Los Angeles planen Meghan, 38, und er eine eigene Charity-Organisation. Doch wird der Ex-Royal nun auch Filmstar?

Meghan & Harry: Das sind ihre Pläne

Mit dem Austritt aus dem britischen Königshaus steht für Meghan und Harry ein neuer Lebensabschnitt bevor. Die beiden starten ihr neues Leben in den USA und haben Los Angeles als ihre neue Wahlheimat gewählt. Nun fragt sich natürlich alle Welt, was die beiden nun machen werden ...

Ein gemeinsames Projekt der beiden wird eine eigene Non-Profit-Organisation sein: "Archewell". Gegenüber "The Telegraph" berichteten sie, dass sie an einer ganzen Breitweite an Ideen und Vorschlägen arbeiteten: Das Angebot werde wohl zum Beispiel die "Organisation und Durchführung von Selbsthilfegruppen für bedürftige Personen" einschließlich "emotionaler Beratung" und "Koordinierung sozialer, persönlicher Betreuung und psychologischer Dienste" beinhalten. Sie planen wohl auch ein ausgetüfteltes multimediales Angebot, mit einer "Well-being"-Website, Büchern Filmen und Podcasts, um eine möglichst große Reichweite zu erlangen. Auch für ein Fernsehangebot gäbe es Potenzial.

 

 

Meghan versucht jetzt wieder in Hollywood Fuß zu fassen: Die ehemalige "Suits"-Schauspielerin wirkte bereits als Synchronsprecherin bei der "Disney+"-Doku "Elephant" mit, welche am 1. April Premiere feierte.

Außerdem wird spekuliert: Um ihre Karriere wieder so richtig in Gang zu bringen, soll die Amerikanerin nun prominente Unterstützung bekommen: Und zwar von niemand Geringerem als Angelina Jolie! Ein Insider verriet gegenüber "New Idea", dass die 38-Jährige den Hollywoodstar als Mentorin gewinnen möchte. 

Doch was ist mit Harry? Ein Insider verrät, dass auch er nun einen Fuß in die Filmbranche setzen wird. 

Mehr zu Meghan & Harry:

Prinz Harry: Auch er will nach Hollywood

Eine Quelle verriet "Us Weekly", dass auch der 35-Jährige “erpicht darauf ist, es in Hollywood zu schaffen”. Wer den Ex-Royal nun aber in einem Blockbuster erwartet, muss leider enttäuscht werden: 

Er wird nicht versuchen, der nächste Brad Pitt oder so zu werden.

Harry werde sich eher darauf konzentrieren Dokumentationen über Wohltätigkeitsorganisationen zu produzieren. Trotzdem kann es auch sein, dass er auch vor die Kamera treten wird. Der Insider verriet: 

 Wir werden ihn vor der Kamera sehen. In erster Linie als Sprecher.

Auch er soll wohl Mentoren gefunden haben und hole sich derzeit bei Freunden wie George Clooney und Elton John wertvolle Tipps. 

Was denkst du? Kann Harry in Hollywood Fuß fassen? Stimme bei unserem Voting ab!

Kann Harry in Hollywood Fuß fassen?

%
0
%
0
Themen