Prinz Harry: Kann er wirklich treu sein?

Der Frauen-Schwarm ist für seine Vorliebe für hübsche Blondinen bekannt

Scarlett Johannson, Joss Stone, Cameron Diaz... Ein Enthüllungsbuch bringt jetzt ans Licht: Prinz Harry, 33, hat sie alle schon (im Bett) gehabt. Warum seine Verlobte Meghan Markle, 36, jetzt schlaflose Nächte hat.

Prinz Harry: "Er genießt seine Wirkung auf die Ladys"

Willst du Meghan zu deiner rechtmäßig angetrauten Ehefrau nehmen, allen anderen entsagen und nur ihr treu sein, bis dass der Tod euch scheidet? Gut möglich, dass diese Frage bei Prinz Harry noch Fluchtreflexe auslöst. Denn auch wenn der Royal seiner Verlobten total ergeben scheint – ob er das Flirten wirklich sein lassen kann, bezweifeln viele, die ihn kennen.

Die Schäkerei gehört einfach zu Harrys Masche,

sagt ein Kumpel. „Und er genießt seine Wirkung auf die Ladys!“ Kein Wunder, dass Meghan schon jetzt Panik schiebt: „Sie befürchtet, dass sie Harry eines Tages langweilig wird“, verraten Insider. 

 

Embed from Getty Images

Wilde Partynächte in Las Vegas

Dass es der royale Rotschopf vor der Hochzeit am 19. Mai noch mal so richtig krachen lassen will, ist aus ihrer Sicht ein Alarmsignal. Erst recht, weil ihr Verlobter kurzerhand die Location geändert hat: Aus einem gediegenen Abend im Schweizer Skiort Verbier soll nun eine wilde Partynacht in Las Vegas werden.

Ausgerechnet! Vor sechs Jahren sorgte Harry dort für einen handfesten Skandal, als er sich total besoffen und splitterfasernackt in der Stadt der Sünde beim Strip-Billard fotografieren ließ. Im Schlepptau hatte der Party-Prinz damals auch eine hübsche Blondine, mit der er sich dann auf ein Hotelzimmer verzog. 

Diese Blondinen gehören zu Harrys Verflossenen

Überhaupt scheint Harry eigentlich viel mehr auf Blondinen zu stehen. Insbesondere auf prominente, wie das Buch „Harry, Life, Loss and Love“ von Adelsexpertin Katie Nicholl jetzt aufdeckt. Sie verrät, dass der 33-Jährige vor einigen Jahren im Londoner Nachtclub „Mahiki“ erst mit Scarlett Johansson, 33, flirtete und dann eine kurze, aber heiße Affäre mit ihr hatte.

Er war total scharf auf sie,

schreibt die Adelsexpertin. Sogar mit Madonna, 59, hat er dort angeblich angebandelt. Und noch eine andere soll es ihm in der Vergangenheit angetan haben: Cameron Diaz, 45. Sie lernten sich im Gym kennen und sollen direkt auf Tuchfühlung gegangen sein.

 

Embed from Getty Images

 

Sie wollte unbedingt seine Telefonnummer, aber es blieb bei einer einmaligen Sache,

weiß Katie. Dass Harry nichts anbrennen lässt, ist bekannt. Dass sich sowohl Chelsy Davy, 32, als auch Cressida Bonas, 29, von ihm trennten, weil der Adelsspross seine Finger nicht bei sich behalten konnte, ist dagegen neu. Kein Wunder, dass Meghan kurz vor ihrem großen Tag schlaflose Nächte hat. 

Der ehemalige „Suits“-Star soll Harry jetzt eine Ansage gemacht haben: "Sie findet es beunruhigend, wie wild er es in der Vergangenheit getrieben hat, und hat ihn angefleht, doch in der Schweiz zu feiern.“ Ob er ihr diesen Gefallen tun wird? 

Text: Julia Dreblow

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

 

Artikel enthält Affiliate-Links