Prinz Harry & Prinz William: Letzte Hoffnung!

Kann er die Beziehung der Brüder retten?

Prinz William, 37, und Prinz Harry, 35, galten einst als unzertrennlich, doch seit einigen Monaten soll es zwischen den Brüdern mächtig kriseln. Doch es gibt eine letzte Hoffnung auf Versöhnung ...

Mega-Zoff zwischen Prinz Harry und Prinz William

Bei den britischen Royals ist schon lange nichts mehr so, wie es einmal war: Zwischen den einstigen "Fab Four“, vor allem aber zwischen den einst unzertrennlichen Brüdern Prinz William und Prinz Harry soll schon lange Funkstille herrschen. Um die Gründe dafür ranken sich verschiedene Theorien, doch in den meisten Berichten wird Herzogin Meghan verantwortlich dafür gemacht, dass die Brüder kaum noch miteinander reden sollen.

Das ist die Lieblings-Drogerie-Mascara von Herzogin Meghan

Auch der Megxit soll nicht gerade zur Verbesserung der Beziehung zwischen Prinz William und Prinz Harry beigetragen haben - im Gegenteil: Weil der 35-Jährige seinen älteren Bruder nicht über sein Vorhaben in Kenntnis gesetzt habe, soll der schwer enttäuscht gewesen sein.

Mehr zum Zoff zwischen Prinz Harry und Prinz William:

 

 

Keine Versöhnung in Sicht?

Mittlerweile ist der Herzog von Sussex gemeinsam mit seiner Ehefrau und Söhnchen Archie nach Los Angeles gezogen und ist damit auch räumlich weit vom künftigen Thronfolger entfernt, womit eine mögliche Versöhnung in noch weitere Ferne gerückt ist.

Wie die britische Zeitung "Mail on Sunday“ berichtet, liegt nun alle Hoffnung auf einem Mann: Mark Dyer, ehemaliger Welsh Guards-Offizier, soll seit dem Tod von Lady Diana wie ein großer Bruder für die beiden Prinzen gewesen sein. Nun soll er die Beziehung der beiden retten.

Embed from Getty Images

Mark Dyer mit seiner Ehefrau Amanda Kline

Kann er zu Harry durchdringen?

Der 54-Jährige soll bis heute eine besondere Rolle im Leben des Royal-Aussteigers spielen. In den letzten Jahren sei es Dyer gewesen, der immer für Prinz Harry da gewesen sei und ihm regelmäßig aus der Patsche half. Daher sei er der Einzige, auf den der 35-Jährige höre und von dem er sich etwas sagen lasse.

Und Mark Dyer soll tatsächlich Erfolg haben: Wie die Zeitung weiter berichtet, habe er Prinz Harry eindringlich klargemacht, dass es sich bei den Streitigkeiten mit seinem älteren Bruder überwiegend um Missverständnisse gehandelt habe. Mittlerweile sollen die Brüder zumindest wieder miteinander reden. Sollten die neuesten Informationen der Wahrheit entsprechen, bleibt nur zu hoffen, dass es für die Beziehung der beiden Prinzen endlich wieder bergauf geht ...

Glaubst du, dass sich Prinz Harry und Prinz William wieder vertragen?

%
0
%
0