Prinz Harry: Sein größter Fan ist tot

Daphne Dunne starb in einem Krankenhaus in Australien

Trauer bei Prinz Harry, 34! Daphne Dunne war der größte Fan des rothaarigen Prinzen. Nun verstarb die Australierin mit 99 Jahren.

Harry und Daphne: So war ihr letztes Treffen

Zwischen Daphne Dunne und dem Herzog von Sussex herrschte absolute Harmonie. Die 99-Jährige war Harrys größter Fan, besuchte im vergangenen Oktober sogar noch einen Auftritt des Prinzen und seiner Gattin in Sydney, bei dem der 34-Jährige ihr seine große Liebe vorstellte. Daphne gratulierte den werdenden Eltern zu ihrem ersten Baby, herzte die zwei, als sei sie mit ihnen verwandt.

Die emotionalen Bilder der Drei gingen um die Welt ...

 

Embed from Getty Images

 

Embed from Getty Images

Enge Bindung zwischen Harry & Daphne

Das Verhältnis zwischen Harry und der alten Dame war ein ganz besonderes, beinahe familiär - wie Enkel und Großmutter. Daphne tätschelte dem Rotschopf immer liebevoll das Gesicht, er nahm ihre Hände. Am Ende drückte die sympathische Renterin ihm sogar ab und zu ein Küsschen auf die Wange.

 

Embed from Getty Images

 

 

 

Bei jedem Wiedersehen nahm sich Harry besonders viel Zeit für die liebe Lady im Rollstuhl. Drei Mal soll der Royal die sympathische Rentnerin getroffen haben. Doch nun starb die Australierin laut "7News" mit 99 Jahren in einem Krankenhaus in Australien an den Folgen einer Lungenentzündung.

Harry und Meghan hatten Daphne, die bereits zwei Monate in der Klinik gewesen sein soll, noch Genesungs- und Geburstagswünsche zukommen lassen, über die sie sich sehr gefreut haben soll.

Meine Frau und ich senden die wärmsten Geburtstagswünsche anlässlich Ihres 99. Geburtstages am Freitag. Wir hoffen, dass Sie eine wundervolle Feier umgeben von Freunden und Familie genießen können und dass Sie aus dem Krankenhaus entlassen werden konnten. Glückwunsch zu diesem wichtigen und beeindruckenden Meilenstein vor Ihrem 100. im nächsten Jahr. Happy Birthday, Daphne,

hatte das Paar geschrieben. "Ich bin zwar noch nicht raus aus der Klinik, aber durch den Brief geht es mir auf jeden Fall besser", hatte die Australierin "7News" noch vor ihrem Ableben mitgeteilt. Doch Daphne schaffte den Kampf nicht ... Der Tod der 99-Jährigen wird dem Herzog und der Herzogin von Sussex mit Sicherheit das Herz brechen ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Prinz Harry platzt der Kragen: Lasst meine Frau in Ruhe!

Prinz William: Er fehlt bei der Geburt von Meghans und Harrys Baby

Themen