Prinz Harry und Meghan Markle: Erster Kuss in der Öffentlichkeit!

Die beiden Turteltauben zeigen sich verliebt wie nie zuvor

Na endlich! Das royale Versteckspiel bei Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, scheint endgültig ein Ende zu haben. Das Pärchen zeigte sich am Samstag verliebt beim Finale der „Invictus Games“ in Toronto. Und darauf haben wir ja nun wirklich alle gewartet: Der erste Kuss!

Verliebte Turtelshow von Meghan Markle und Prinz Harry

So verliebt haben wir den britischen Royal wirklich noch nie gesehen. Vor ein paar Tagen gab es endlich den offiziellen Auftritt des verliebten Paares inklusive Händchenhalten und Kuscheleinheiten. Jetzt gingen Prinz Harry und Meghan sogar noch einen Schritt weiter. Bei der Abschlusszeremonie der paralympischen Sportveranstaltung „Invictus Games“ in Toronto, Kanada, kamen sich die beiden so nah, dass kein Blatt mehr dazwischen passte! Eigentlich gilt es in der britischen Königsfamilie als verpönt, in der Öffentlichkeit zu turteln. Doch das schien Harry und Meghan so ziemlich egal zu sein: Sie bekam einen liebevollen Prinzenkuss auf die Wange!

Meghans Mutter im Schlepptau

Ganz alleine war das Liebespaar jedoch nicht. Bevor sich das Traumpaar zusammen die Auftritte der Musik-Stars Bruce Springsteen, Kelly Clarkson und Bryan Adams anschauen konnte, musste Prinz Harry noch seinen offiziellen Part absolvieren. Zusammen mit ihrer Mutter Doria Radlan, 61, schaute sich der „Suits“-Star die Zeremonie an:

 

Embed from Getty Images

 

Laut „Daily Mail“ ist Mama Doria begeistert von dem Prinzen. Sie ließ sich sogar zu einer Tanzeinlage mitreißen. Na, wenn das nicht mal ein Indiz dafür ist, dass es ziemlich ernst bei der hübschen Brünetten und dem Royal ist. Und vor allem macht es das Turteln ein Stück offizieller.

Natürlich durften die engsten Freunde auch nicht fehlen. Jessica Mullronney und Markus Anderson, 36, saßen ebenfalls in der VIP-Box. Markus war sogar der Liebesbote, der Meghan letztes Jahr Prinz Harry vorgestellt hatte.

 

Embed from Getty Images

 

Folgt bald endlich die Verlobung?

Am 8. November 2016 wurde die Beziehung von Prinz Harry und Meghan offiziell bestätigt. Trotzdem musste die 36-Jährige bei der Eröffnungsfeier der Sportveranstaltung noch weit von ihrem Freund entfernt sitzen. Der Abstand betrug vier Sitzreihen. Der Grund dafür war, dass Meghan und Harry noch nicht verlobt sind und laut dem royalen Protokoll öffentlich nicht nebeneinander sitzen dürfen.
Trotzdem zeigten sie sich jetzt verliebter denn je. Und das lässt nun wirklich darauf schließen, dass wir bald mit einer Verlobung rechnen können.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!