Prinz Harry: Verändert Charles' Corona-Diagnose nun alles?

Der Herzog von Sussex könnte zurück nach London kommen

Es ist ein Riesen-Schock! Prinz Charles, 71, hat sich trotz hoher Vorsichtsmaßnahmen mit dem Coronavirus infiziert. Ändert sich aufgrund seiner Diagnose nun alles?

Raufen sich die Royals endlich wieder zusammen?

Prinz Charles hat sich mit dem hochansteckenden Erreger COVID-19 infiziert. Das verkündete das Clarence House, Amtssitz des Prinzen, in einem offiziellen Statement:

Prinz Charles wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er hat leichte Symptome gezeigt, ist aber ansonsten bei guter Gesundheit und hat in den letzten Tagen wie gewohnt von Zuhause aus gearbeitet.

Dabei hatten sich Charles und seine Ehefrau Herzogin Camilla längst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und sämtliche Vorsichtsmaßnahmen beachtet. Camilla habe sich bisher nicht angesteckt, heißt es. Und auch der Queen und Prinz Philip gehe es nach wie vor gut. Doch was bedeutet die Diagnose für den Rest der Familie?

Mehr zu den Royals:

 

Kehrt Harry nach London zurück?

Seit Monaten ist die Stimmung bei den Royals angespannt. Nachdem sich Prinz Harry und seine Frau Meghan dazu entschlossen haben, von ihren royalen Pflichten zurückzutreten und London den Rücken zu kehren, soll es heftig kriseln. Und ausgerechnet jetzt, wo sich Charles mit dem gefährlichen Coronavirus infiziert hat, sitzt Harry in Kanada fest.

Denn aufgrund der Corona-Krise ist es kaum möglich, aus Kanada aus- und nach England einzureisen ... Bleibt nun abzuwarten, wie sich die Krankheit bei Charles entwickelt. Der Thronfolger gehört mit seinen 71 Jahren zur Risikogruppe.

 

Embed from Getty Images

 

Ob Harry und Meghan alles Menschenmögliche in Bewegung setzen, um zurück nach London zu kommen? Auch wenn der Rotschopf seinem Vater aktuell keinen Besuch abstatten dürfte, so müsste er doch wenigstens für den Rest seiner Familie da sein.

Im Gegenzug dürften dem 35-Jährigen aufbauende Worte nun vermutlich auch guttun. Denn wenn Harry nun - 23 Jahre nach dem Tod seiner geliebten Mutter Diana (†36) - auch noch seinen Vater viel zu früh verliert, wird er das vermutlich nur schwer verkraften können.

Glaubst du, Harry kommt zurück nach London?

%
0
%
0