Prinz Harry: Zusammenbruch! Er bereut die Ehe mit Meghan

„Sein Leben ist zu einem Albtraum geworden“, verrät ein Palastinsider

Harte Worte, die ein Palastinsider nun über die Ehe von Meghan und Harry von sich gab. Angeblich soll der Prinz die Hochzeit mit der ehemaligen Schauspielerin bereuen: „Es ist die Hölle!“ Hilfe vom großen Bruder muss her! Harry bat William (r.), ihn zu beraten, wie er seine Ehe und seine Position innerhalb der königlichen Familie retten kann. Immer häufiger hagelte es in den vergangenen Monaten Kritik gegen die Herzogin. 

Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, geben in der Öffentlichkeit stets das perfekte Paar ab. Doch hinter dieser harmonischen Kulisse soll es ordentlich kriseln. Denn Gerüchten zufolge scheint die royale Ehe alles andere als rosarot zu sein. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ist ihre Ehe bereits am Ende?

Die Traumhochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry im Mai 2018 hat tausende Menschen berührt. Royale Fans waren verzaubert von der ehemaligen „Suits“-Schauspielerin. Die “Neue“ in der königlichen Familie steht seit diesem Zeitpunkt unter genauester Beobachtung. Jeder Auftritt, jedes Lächeln und jede Geste wird unter die Lupe genommen. Meghan und Harry turtelten trotz allem verliebt vor den Augen der Öffentlichkeit herum. Es scheint, als könnten die beiden ihre Finger nicht voneinander lassen. Ein Baby wird das Liebesglück von Herzogin und Herzog Sussex krönen.

 

Embed from Getty Images

 

Doch hinter dieser zärtlich romantischen Kulisse soll es mächtig kriseln. Denn nicht mal ein Jahr nach der Hochzeit soll Harry den Bund der Ehe am liebsten rückgängig machen. Laut des „National Enquirers” soll er sich bei Prinz William ausgeheult und ihm gebeichtet haben, dass er die Ehe mit Meghan bereits bereut. Harry habe demnach seinen großen Bruder um Rat gebeten, wie er die Ehe mit der früheren Schauspielerin retten kann.

Prinz Harry: „Es ist die Hölle zuhause!“

Die anfängliche Euphorie um Meghan scheint verflogen. Immer häufiger hagelte es in den vergangenen Monaten Kritik. Der erhoffte frische Wind im britischen Königshaus entwickelte sich in den Augen der Boulevardpresse zu einem Shitstorm. Selbst die Queen habe genug von ihrem divenhaften Verhalten. Insidern zufolge wird Königin Elizabeth II. noch einmal ein ernstes Wort mit der schwangeren Herzogin wechseln.

Meghans viele öffentliche Demütigungen und ihre privaten Ansprüche haben Harry dazu gebracht, zuzugeben, dass sein Leben zu einem Albtraum geworden ist,

verrät ein Palast-Insider.

Er sagte zu William: ‘Es ist die Hölle zuhause! Das war der größte Fehler meines Lebens!’ Harry bat William, ihn zu beraten, wie er seine Ehe und seine Position innerhalb der königlichen Familie retten kann.

Eine zweite Quelle verrät: „Harry erzählte William, dass er wie alle anderen genug von Meghans PR-Show, ihrer Forderung sich mit Promis zu umgeben und ihrem Ignorieren des Protokolls hat“.

 

 

„Es wird Meghans finale Warnung sein“ 

Prinz Harry soll sich dabei auch darüber beschwert haben, dass die Herzogin von Sussex die Dreistigkeit habe, den Lebensstil eines Prinzen zu managen. Auch Meghans Streit mit Kate macht Harry zu schaffen und soll ihm unglaublich peinlich sein: „William hat Harry erklärt, dass die Queen ohne Zweifel mit Meghan sprechen wird, um sie wieder zur Ordnung zu rufen - aber dass sie klar machen wird, dass es Meghans finale Warnung sein wird“.

 

Embed from Getty Images

 

Glaubst du, dass Harry wirklich die Ehe mit Meghan bereut? Stimme unten ab! 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Trennung am Valentinstag!

Herzogin Meghan verzweifelt: "Hör auf, mich zu schikanieren!"

Herzogin Meghan: Sexarbeiter-Skandal

Herzogin Meghan: Horror-Weihnachten mit der Queen

Glaubst du, dass Harry wirklich die Ehe mit Meghan bereut? Stimme unten ab! 

%
0
%
0