Prinz Louis Arthur Charles: Das steckt hinter seinem Namen!

Prinz William und Herzogin Kate setzen auf Traditionen

Endlich ist die Katze aus dem Sack! Vier Tage mussten sich die Fans der britischen Royals gedulden, bis am Freitagmittag endlich der Name vom dritten Kind von Herzogin Kate, 36, und Prinz William, 35, bekannt gegegen wurde. Prinz Louis Arthur Charles heißt das jüngste Familienmitglied des britschen Königshauses. Aber was steckt hinter seinem Namen?

Britisches Königshaus gibt endlich Namen des Royal Babys bekannt

Der Mini-Royal wurde am Montag, den 23. April um 11:01 Uhr geboren. Noch am selben Tag haben ihn Herzogin Kate und Prinz William der Öffentlichkeit präsentiert. Bis jetzt - vier Tage nach der Entbindung - machten die frischgebackenen Dreifach-Eltern ein Geheimnis aus dem Namen des Prinzen.

Heute, 27. April, um 12:00 Uhr gab das britische Königshaus dann endlich via Twitter den Namen bekannt. Der Neugeborene hört auf den Namen Louis Arthur Charles!

Louis Arthur Charles: Das steckt hinter dem Prinzen-Namen

Prinz William und Herzogin Kate schätzen Familien-Traditionen, so trug die 36-Jährige bei allen Presseterminen nach den Geburten ihrer drei Kinder Kleider, mit denen sie Prinzessin Diana gedachte. Und auch beim Namen ihres zweiten Sohnes Prinz Louis von Cambridge legten sie großen Wert auf Traditionen!

Embed from Getty Images

Louis

Louis hieß der Onkel von Prinz Philip, 96. Und genau der soll an der Knüpfung seiner Ehe mit der Queen beteiligt gewesen sein. Der Admiral habe auch Williams Vater Prinz Charles, 69, sehr nahegestanden. Er sei "der Großvater gewesen, den er nie gehabt habe", so der britische "Telegraph" ​​​​​​.

Und was viele nicht wissen: Auch Wiliiams und Kates erstgeborener Sohn George, 4, trägt Louis als Drittnamen. Denn der Knirps heißt mit ganzem Namen George Alexander Louis!

Arthur

Der Name Arthur wurde bereits kurz nach der Geburt des Mini-Royals heiß diskutiert - und die Buchmacher sollten recht behalten. Tatsächlich heißt der Prinz mit Zweitnamen Arthur. Der Name ist eine kleine Premiere, denn er wurde in der Königsfamilie schon lange nicht mehr verwendet. Hinzu kommt, dass sich um den britischen King Arthur zahlreichen Sagen ranken. Und auch auch Prinz William und Prinz Charles tragen Arthur als Mittelnamen.

Embed from Getty Images

Charles

Der Name Charles ist eindeutig eine Hommage an Williams Vater Prinz Charles, dessen Name dem von Prinz Philip, dem Ur-Großvater des Mini-Royals, vorgezogen wurde. Philip wurde im Voraus als Name ebenfalls diskutiert.

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News