Prinz Philip: Fiese Läster-Attacke gegen Herzogin Meghan

Prinz Harrys Frau steht unter Beschuss

Mit der ehemaligen Schauspielerin Herzogin Meghan, 37, ist eine Frau mit außergewöhnlichem Background in die royale Familie eingezogen! Und das schien nicht bei allen Mitgliedern der britischen Königsfamilie gut anzukommen ...

Hat Prinz Philip ein Problem mit Harrys Ehefrau?

Bereits im Februar keimten Gerüchte auf, dass Prinz Philip, der Ehemann der Queen, fiese Aussagen über Prinz Harrys Ehefrau getroffen hat. Laut "Star" mache er rassistische Bemerkungen über die Amerikanerin - er soll sie sogar mal als "Meghan Darkle" tituliert haben, weil sie eine afro-amerikanische Mutter hat.

Die 37-Jährige soll dem Prinzen immer höflich gegenüber getreten sein, "aber jetzt weigert sie sich, mit ihm zusammenzusitzen", so der Insider damals. Der 98-Jährige scheint ein Problem mit Meghan zu haben ...

Man geht mit Schauspielerinnen aus, aber man heiratet sie nicht, 

soll er laut "Sun" zu seinem Enkel Harry gesagt haben, als es ernst zwischen Harry und Meghan wurde.

 

Embed from Getty Images

 

Alle warnten Harry vor Meghan

Prinz William und andere Mitglieder des Königshauses warnten Harry angeblich davor, nichts zu übereilen ... Doch der Rotschopf wollte auf niemanden hören - nicht einmal auf seinen Großvater, mit dem er eine sehr enge Beziehung hat. Inzwischen sind der Ex-"Suits"-Star und Harry seit über einem Jahr verheiratet, am 6. Mai kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt. Trotz der ganzen Ereignisse scheint Meghan jedoch immer noch um das Ansehen der britischen Familie zu kämpfen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Stich ins Herz von Herzogin Meghan: Heimliche Liebe bei Prinz Harry

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Nur noch Zoff wegen Baby Archie!