Prinz Philips (†99) Beerdigung: Bewegend! Queen legte Abschiedsbrief auf seinen Sarg

Sie richtete letzte Worte an ihren Prinzgemahl

Es ist der schwerste Gang für Queen Elizabeth II., 94: Am heutigen Samstag (17. April) findet die Beerdigung ihres Prinzengemahls Prinz Philip (†99) statt. Das royale Oberhaupt nahm auf ganz besonders bewegende Weise Abschied von ihrem Liebsten …

Prinz Philip: Queen Elizabeth II. nimmt Abschied 

Über 70 Jahre waren sie verheiratet, doch nun muss Queen Elizabeth II. Abschied nehmen: Am 9. April starb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren. Am 17. April findet in der St. George’s Chapel in Schloss Windsor die Trauerfeier für den hochbetagten Royal statt - und schon während des Trauerzuges kam es zu einem besonders emotionalen Moment.

Auf dem Sarg, der von mehreren Sargträgern, dicht gefolgt von engen Familienmitgliedern und Vertrauten, zu der Kapelle getragen wurde, lagen nicht nur eine Flagge sowie einige militärische Symbole, wie unter anderem ein Säbel, sondern auch ein Strauß weißer Rosen, in dem ein weißer Briefumschlag steckte, beschrieben mit dunkler Tinte - mit großer Wahrscheinlichkeit von Queen Elizabeth II.

Mehr zu Prinz Philips Beerdigung liest du hier:

 

 

Prinz Philip: Abschiedsbrief der Queen rührt zu Tränen

Offenbar nahm das royale Familienoberhaupt in einem persönlichen Brief erneut Abschied von ihrem Ehemann. Eine berührende Geste, die erneut deutlich machen dürfte, wie schwer der Verlust ihres Weggefährten wirklich für sie ist. Welche letzten Worte die 94-Jährige in ihrem Schreiben an Prinz Philip richtete, wird aber wohl niemals an die Öffentlichkeit gelangen. Twitter-User wollen sich allerdings sicher sein, dass auf dem Umschlag "Your loving Lilibeth" zu lesen ist - der Spitzname, den Prinz Philip seiner Gemahlin vor Jahren gab.

 

 

In England ist das Schreiben von kleinen Briefen zur Beerdigung eine Tradition. Auch Prinz Harry und Prinz William verfassten damals einen Brief für ihre verstorbene Mutter Lady Diana (†36), welcher ebenfalls auf den Sarg gelegt wurde und auf dessen Umschlag "Mommy" zu lesen war. Bilder, die damals um die Welt gingen.

Es lässt sich nur erahnen, wie schwer der heutige Tag wirklich für Queen Elizabeth II. sein muss. Beim Aussteigen aus dem Auto vor der St. George's Chapel war der britischen Köningin ihre Trauer deutlich anzusehen. Den Ablauf der Trauerfeier soll sich Prinz Philip vor seinem Tod selbst überlegt haben.