Prinz William: Ärger mit der Queen?

Der künftige Thronfolger brach das royale Protokoll

Ups! Nachdem gerade erst Herzogin Meghan, 38, in Ungnade bei Queen Elizabeth II., 93, gefallen sein soll, könnte jetzt ausgerechnet Enkel Prinz William, 37, nachziehen …

Neuer Ärger für die Queen?

Arme Queen Elizabeth! Das Familienoberhaupt der britischen Royals kommt einfach nicht zur Ruhe. Seit Monaten hat die 93-Jährige alle Hände voll damit zu tun, die Wogen innerhalb ihrer Familie und auch nach außen hin wieder zu glätten. Dabei hält sie nicht nur die Verwicklung ihres Sohnes Prinz Andrew in den Sex-Skandal rund um Jeffrey Epstein in Atem, sondern natürlich auch der Megxit.

Während sie sich mit ihrem Enkel Prinz Harry aber mittlerweile endlich ausgesprochen haben soll, soll eine Diskussion zwischen ihr und Harrys Ehefrau Meghan kürzlich so schlimm eskaliert sein, dass es fraglich scheint, ob sich das schwierige Verhältnis jemals wieder verbessern wird. Die 38-Jährige habe sich laut Angaben eines Palast-Insiders mächtig im Ton vergriffen. Auslöser sei das Verbot der 93-Jährigen gewesen, den Markennamen "SussexRoyal" weiterhin zu verwenden.

Mehr zu den britischen Royals:

 

 

Prinz William pfeift auf die royalen Regeln

Und jetzt sorgt ausgerechnet auch noch Prinz William für neuen Ärger. Der 37-Jährige reiste gerade für einige offizielle Termine mit Ehefrau Herzogin Kate durch Irland und die zwei präsentierten sich dabei so ausgelassen, wie selten. Ob beim Bier trinken im Pub, beim Jonglieren oder beim Gaelic Football - die Cambridges zeigten sich so nahbar und normal, wie noch nie.

Ob genau diese ausgelassene Stimmung dazu geführt hat, dass sich Prinz William dazu hinreißen ließ, das royale Protokoll zu brechen? Im Netz sind nämlich seltene Fotos des künftigen Thronfolgers aufgetaucht, die vor allem die Queen verärgern dürften!

Fan-Selfies sind ein No-Go

Der Grund: Prinz William ließ sich gemeinsam mit Fans ablichten und lächelte für einige Selfies munter in die Kamera - ein No-Go, wenn es nach seiner Großmutter geht. Die englische Königin soll absolut kein Fan davon sein, ihren Fans so nah zu kommen. Wie der ehemalige US-Botschafter Matthew Barzun vor einiger Zeit offenbarte, habe die 93-Jährige ihm 2014 gesagt, dass sie es "beunruhigend" finde, wenn ihr jemand eine Kamera ins Gesicht halte. Dementsprechend gelte auch für die übrigen Royals die Regel, keine Selfies mit Fans zu machen.

Prinz William scheint diese Anweisung aktuell ziemlich egal zu sein. Zumindest machte er während seines Besuchs im irischen Prosperous eine Ausnahme und ließ sich mit Fan Jennifer Malone ablichten. Die niedlichen Bilder kursieren aktuell bei Twitter:

 

 

Die Queen dürfte bei solchen Fotos allerdings nicht wirklich "amused" sein …

Glaubst du, dass Prinz William nach seinem Fan-Selfie Ärger mit der Queen droht? Nimm an unserem Voting teil!

Glaubst du, dass Prinz William nach seinem Fan-Selfie Ärger mit der Queen droht?

%
0
%
0