Prinz William: Er fehlt bei der Geburt von Meghans und Harrys Baby

Was ist bloß bei den beiden Brüdern los?

31.03.2019 15:32 Uhr

Das Verhältnis zwischen Prinz Harry, 34, und seinem älteren Bruder Prinz William, 36, soll schon lange angespannt sein. Der Grund dafür sei angeblich die überstürzte Hochzeit mit Herzogin Meghan, 37. Jetzt verpasst der Ehemann von Herzogin Kate, 37, sogar die Geburt des royalen Babys!

Keil zwischen Prinz Harry und Prinz William?

Prinz William und Prinz Harry gehen getrennte Wege. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass sich der 34-Jährige und Ehefrau Herzogin Meghan dazu entschieden haben, nach Windsor zu ziehen und sich damit auch räumlich von William und Kate zu entfernen. 

Zwischen den beiden Brüdern soll es schon länger kriseln. Wie "Daily Mail" Ende 2018 berichtete, sei der 36-jährige Royal ganz und gar nicht begeistert davon gewesen, dass sein jüngerer Bruder nach nicht einmal zwei Jahren Beziehung heiraten wollte.

Er fehlt bei der Geburt des Babys

Und jetzt der nächste Schock: Prinz William wird nicht da sein, wenn sein Bruder zum ersten Mal Vater wird. In wenigen Wochen erwarten Prinz Harry und Herzogin Meghan zum ersten Mal Nachwuchs, der Geburtstermin ist auf Ende April datiert - doch der zukünftige Thronfolger wird dieses besondere Ereignis verpassen!

Offizieller Grund

Wie der Kensington Palast diese Woche offiziell bekannt gab, wird der 36-Jährige in vier Wochen nach Neuseeland reisen, um dort der Opfer des Terroranschlags von Christchurch am 15. März zu gedenken. Bei der Attacke waren 50 Menschen ums Leben gekommen. 

Prinz William wird die Krone offiziell vertreten. Er reist im Namen von Queen Elizabeth II. (92), aber auch auf ausdrücklichen Wunsch der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern nach Neuseeland. Aus diesen Gründen kann der Besuch am anderen Ende der Welt nicht warten. Dennoch könnte der Zeitpunkt, besonders für die Beziehung von William und Harry, nicht ungünstiger sein.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Prinz William & Prinz Harry: Endgültige Trennung der Brüder

Prinz Harry: Sein größter Fan ist tot