Prinz William & Herzogin Kate in Gefahr

Die jungen Royals sorgen sich um ihre Kinder

Leben die britischen Royals in ständiger Angst? Nachdem zuletzt ein Mann versucht hatte bei der Queen, 93, einzubrechen, soll es nun ein Verbrecher in den Kensington Palast geschafft haben ...

Angst im Kensington Palast

Sorge um Prinz William, Herzogin Kate und ihre drei Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis! Denn schon wieder soll es zu einem gefährlichen Sicherheitsverstoß im Palast gekommen sein. Ein überführter Verbrecher und sogar Peiniger wurde laut "The Sun" in den Kensington Palast gelassen und prahlte hinterher, dass er George, Charlotte und den kleinen Louis dort im Garten gesehen hätte.

Darren Benjamin lieferte angeblich Möbel in den Palast und wurde ohne viele Rückfragen reingelassen. Das Magazin habe herausgefunden, dass Darren 2008 zu sieben Jahren Knast verurteilt wurde, weil er einen Mann gefoltert hatte. Unfassbar! Prinz William sei entsetzt, dass Darren so nahe an seine Kinder rankommen konnte! Er verlange nun, die Sicherheitsvorkehrungen des Palastes zu verbessern. Zurecht!

 

Einbruch in den Buckingham Palast

Denn schon vor ein paar Wochen wurde ein Eindringling im Palastgarten des Buckingham Palastes festgenommen. Ein 22-jähriger Mann wurde dabei erwischt, wie er gewaltsam versuchte, in die königliche Residenz einzudringen. Vor 37 Jahren kam es sogar schon mal zu einem derartigen Vorfall. Damals schaffte es Michael Fagan sogar bis ins Schlafzimmer der Queen. Eine gruselige Vorstellung - auch für William und seine Frau Kate.

Bleibt zu hoffen, dass die Sicherheitsvorkehrungen verbessert werden, sodass die britischen Royals zukünftig in Sicherheit sind.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Skandal um die Queen: Britische Royals in Gefahr

Queen: Skandal auf ihrem Landsitz