Prinz William: Kein Fan von Herzogin Meghan

Haben sich die jungen Royals aus diesem Grund zerstritten?

Treibt Herzogin Meghan, 38, einen Keil zwischen Prinz Harry, 34, und Prinz William, 37? Wenn es nach dem Mann von Herzogin Kate, 37, geht, ja!

Blitz-Liebe bei Meghan und Harry

Die Stimmung zwischen den einstigen "Fab Four" scheint schlechter denn je zu sein. Seit Monaten wird über einen Streit zwischen den Prinzen-Brüdern und dessen Ehefrauen spekuliert. Offenbar zurecht. Denn William soll Medienberichten zufolge von Anfang an ein Problem mit der Beziehung seines Bruders gehabt haben. Er soll der Meinung sein, dass der Rotschopf überstürzt um die Hand der ehemaligen Schauspielerin angehalten habe.

 

"Prinz William war besorgt"

In der Tat: Harry und Meghan leben eine Liebe im Eiltempo: Verlobung, Hochzeit, Kind - und das alles binnen zwei Jahren. Angela Mollard, Royal-Expertin des Nachrichtenportals "New Idea", erzählte in der Juni-Ausgabe ihres Podcasts: 

Ich glaube, Prinz William war besorgt, dass Harry Meghan nicht lange genug kannte und dass sie heirateten.

Dass William seine Zweifel an der Blitz-Ehe und Meghan äußerte, soll bei den Brüdern zu Stress geführt haben. Harry hatte offenbar das Gefühl, dass William nichts von Meghan hält. Er soll dem Dreifachvater vorgeworfen haben, die Beziehung schon vorher zerstören zu wollen. 

Ob sich die vier Royals jemals wieder annähern? Wir sind gespannt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Friedensangebot von Prinz William & Kate: Eindeutige Reaktion von Harry & Meghan

Herzogin Kate & Familie: Nutzen sie Herzogin Meghan aus?