Prinz William: Rührender Versöhnungsversuch

Kommt er seinem Bruder Prinz Harry damit wieder näher?

23 Jahre ist es her, dass Lady Diana (†36) bei einem Autounfall in Paris ums Leben kam. Ihr ältester Sohn Prinz William, 37, teilte jetzt eine rührende Erinnerung an seine Mama und ging damit auch gleichzeitig einen Schritt auf seinen Bruder Prinz Harry, 35, zu …

Prinz William gedenkt Lady Diana (†36)

Anders als in Deutschland feierte Großbritannien bereits gestern (22. März) Muttertag. Ein Anlass, zu dem es sich auch Prinz William nicht nehmen ließ, seiner verstorbenen Mama Lady Diana zu gedenken. Auf dem offiziellen "Instagram"-Account des Kensington Palasts teilten er und Herzogin Kate ein Familienfoto mit ihren drei Kindern George, Charlotte und Louis, aber auch Fotos von sich mit ihren Müttern.

Logisch, dass der Muttertag für Prinz William, aber auch seinen jüngeren Bruder Prinz Harry schmerzvolle Erinnerungen wecken dürfte. Am 31. Juli 1997 starb Lady Diana nach einer Verfolgungsjagd mit Paparazzi infolge eines Autounfalls, als ihre Söhne gerade mal 15 und 13 Jahre alt waren.

Schon im Zuge seines neuen Projektes "Heads Up", mit dem sich der 37-Jährige gemeinsam mit seinem Bruder Harry für die mentale Gesundheit anderer einsetzt, sprach er im letzten Jahr über den Verlust seiner Mutter:

Ich denke, wenn du in einem sehr jungen Alter einen Verlust erlitten hast, fühlst du Schmerz wie keinen anderen Schmerz. Und du weißt, dass es in deinem Leben sehr schwierig sein wird, auf etwas zu stoßen, das noch schlimmer ist als das ist.

Mehr zu Prinz William, Prinz Harry & Lady Diana:

Dennoch habe ihn die Trauer enger mit seiner Familie und all denen, die ebenfalls um Lady Diana getrauert haben, zusammengebracht: "Aber es bringt dich auch so nah an all die anderen, die um jemanden trauern", erklärte der künftige Thronfolger damals.

Geht er damit einen Schritt auf Prinz Harry zu?

Ob sich Prinz William daran erinnert hat, als er das Bild von sich, seiner Mutter und Prinz Harry teilte? Seit Monaten soll es zwischen dem ehemals unschlagbaren Brüder-Duo kriseln, der Megxit soll die Brüder nur noch weiter voneinander entfernt haben. Auch bei Harrys und Meghans letzten öffentlichen Terminen als Royals Anfang März schien Eiszeit zwischen den Sussexes und den Cambridges zu herrschen.

 

 

Ob der 37-Jährige an diesem Zustand vielleicht etwas ändern möchte und mit dem rührenden Erinnerungs-Post einen Schritt auf Harry zugehen möchte? Gerade erst behauptete ein Insider, dass der 35-Jährige nach wie vor wütend auf seinen älteren Bruder sein soll, weil der ihn "immer klein gemacht und seine Erfolge heruntergespielt" habe.

Was sich wirklich zwischen den beiden Brüdern abgespielt hat, ist unklar. Doch so eng, wie einst, scheinen sie schon lange nicht mehr zu sein. Ob sich Prinz Harry durch die rührende Erinnerung an seine Mama erweichen lässt, bleibt wohl abzuwarten.

Glaubst du, dass sich Harry und William irgendwann wieder versöhnen?

%
0
%
0