Prinzessin Anne: Mord-Skandal

Ein trauriger Verlust für die Königsfamilie

Für Prinzessin Anne, 69, war das letzte Wochenende nicht einfach. Der schreckliche Tod ihrer Hundetrainerin wirft erneut einen Schatten auf die englische Königsfamilie.

Britische Royals: Schockierender Todesfall

Das britische Königshaus kommt einfach nicht zur Ruhe. Nach dem Missbrauchs-Skandal um Prinz Andrew dachte die Royal Family wohl, schlimmer könne es nicht mehr kommen - nur um im Januar vom Megxit überrascht zu werden. Doch der Rücktritt von Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, schien noch nicht das Ende dieser traurigen Ära gewesen zu sein.

In dem kleinen englischen Dorf Winsford ereignete sich am Samstag ein erschütterndes Verbrechen, bei dem eine Frau namens Debbie Zurick ums Leben kam. Das Ehepaar Zurick waren als Hundetrainer von Prinzessin Anne beschäftigt. Die Tochter von Queen Elizabeth II, 93, arbeitete als Präsidentin des Vereins "Working Clumber Spaniel Society" eng mit John Zurick, 67 und seiner Frau Debbie Zurick, 56, zusammen. Die Ausbildung von Jagdhunden war Hauptaufgabe der Organisation.

Mehr zu den britischen Royals:

 

 

Prinzessin Anne: Ihre Hundetrainerin wurde ermordet

Nach Angaben der Polizei erschoss John Zurick seine Ehefrau Debbie am 22. Februar im gemeinsamen zu Hause. Angeblich soll eine Affäre der Grund für seine Tat gewesen sein. Die Nachbarn des Paares erklärten gegenüber "Daily Mail", dass sich die beiden wegen Debbies neuen Partners schon länger in einer Ehe-Krise befanden. Während die 56-Jährige ihren Mann zu einer Scheidung überreden wollte, forderte dieser einen gemeinsamen Umzug nach Irland, um "das alles hinter sich zu lassen".

Nachdem er auf seine Frau geschossen hatte, versuchte sich der 67-Jährige selbst das Leben zu nehmen, scheiterte jedoch und wurde von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Man versuchte noch, Debbies Leben am Tatort zu retten, aber die Hundetrainerin verstarb an ihren Verletzungen.

Für Prinzessin Anne dürfte der Verlust ein Schock gewesen sein, immerhin arbeiteten sie und Debbie mehrere Jahre lang intensiv zusammen.

Bist du am Leben der Royals interessiert?

%
0
%
0