Prinzessin Beatrice: Rache an Prinz Harry und Herzogin Meghan

Ist diese Aktion eine fiese Retourkutsche?

Während derzeit alle Augen auf Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, sowie ihren Sohn Archie (4 Monate) in Afrika gerichtet sind, verkündete in Großbritannien Prinzessin Beatrice, 31, ihre Verlobung. Eine Retourkutsche für die Sussexes?

Stich ins Herz für Prinzessin Eugenie

Rückblick: Am 12. Oktober 2018 gaben sich Prinzessin Eugenie, 29, und ihr damaliger Verlobter Jack Brooksbank das Jawort. Nur kurze Zeit später wurde das Glück der beiden allerdings von einem anderen großen Ereignis der britischen Royals überschattet: Prinz Harry und Herzogin Meghan machten offiziell, dass sie zum ersten Mal Nachwuchs erwarten.

 

Embed from Getty Images

 

Den engsten Familienangehörigen soll die frohe Botschaft sogar noch während der Hochzeitsfeier überbracht worden sein. Nicht wirklich die feine, englische Art, schließlich sollte es an diesem Tag eigentlich um Eugenie und ihren Mann Jack gehen. Augenzeugen zufolge soll die 29-Jährige unter Tränen ihre eigene Hochzeitsparty verlassen haben. Das habe vor allem ihre Schwester Beatrice und Mutter Sarah Ferguson, 59, schwer getroffen.

 

 

Rache-Aktion von Schwester Beatrice?

Knapp ein Jahr nach dem Vorfall könnte nun der geeignete Zeitpunkt für eine Rache-Aktion gekommen sein. Zumindest scheint es so, als hätte sich Prinzessin Beatrice bewusst dazu entschieden, ihre Verlobung mit Edoardo Mapelli Mozzi genau jetzt öffentlich zu machen. Bereits Anfang des Monats soll dieser seiner Liebsten die Frage aller Fragen gestellt haben.

 

 

Die Bombe platzen ließ das Paar aber nur einen Tag, nachdem Harry und Meghans Sohn Archie seinen ersten öffentlichen Termin in Afrika absolviert hatte. Alles nur ein blöder Zufall oder steckt doch mehr dahinter? Nach dieser Aktion sind Prinz Harry und seine beiden Cousinen zumindest quitt …

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Herzogin Meghan: Hat sie die Scheidung längst geplant?

Herzogin Kate zu Meghan: "Du wirst Harry verlieren!"