Prinzessin Charlotte: Klare Ansage an die Paparazzi

Die Dreijährige stahl ihrem Bruder bei der Taufe glatt die Show

Was für ein royaler Frechdachs! Prinzessin Charlotte ist erst drei Jahre alt und scheint jetzt schon zu wissen, was sie will und was nicht. Denn bei der Taufe ihres kleines Bruders Prinz Louis wies sie die Fotografen in die Schranken.

Bei der Taufe ihres Bruders: Prinzessin Charlotte verzaubert mit ihrem Auftritt 

Awww, was für ein süßer Auftritt! Bei der Taufe von Prinz Louis gab es einiges zu sehen für alle Fans der britischen Königsfamilie. Nicht nur der erste Auftritt von Prinz William und Herzogin Kate zusammen mit allen drei Kindern begeisterte, besonders Prinzessin Charlotte stahl ihrem Bruder glatt die Show. 

Und das nicht nur, weil sie mit ihrem blauen Kleidchen und dem süßen Haarreifen einfach zum Knuddeln aussah. Täuschen darf man sich davon jedoch nicht! Sie kann auch anders, wie sie nun bewies. 

 

 

Klare Ansage an Fotografen: „Ihr dürft nicht mitkommen!“ 

Von Schüchternheit war nach der feierlichen Zeremonie nämlich nichts mehr zu sehen. Während die Dreijährige beim Einzug in die Kirche noch fröhlich den Fotografen zuwinkte, hatte sich ihre Laune nach dem Gottesdienst gewandelt. Wieder an der Hand ihres Papas verließ sie die Kapelle, sah die wartende Menge an Fotografen und rief zu ihnen: „Ihr dürft nicht mitkommen!“, wie „Daily Mail“ berichtet.

©ddp
 

Nach der frechen Bemerkung warf Charlotte den Paparazzi und Journalisten finstere Blicke zu – eindeutiger hätte sie ihren Standpunkt nicht vertreten können. Der durchdringende Blick der kleinen Prinzessin wurde schon wenige Stunden später zum Internet-Hit. 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links