Prinzessin Eugenie: Bezaubernder Auftritt - doch ihre Kleiderwahl schockiert

Sie verstößt gegen das Hofprotokoll

Prinzessin Eugenie, 31, hält sich bei ihren Outfits nicht immer an die Empfehlungen des Hofes. Und auch kürzlich trat sie wieder in einem Kleid auf, das ein eindeutiges Statement war.

Prinzessin Eugenie genießt ihr Leben 

Prinzessin Eugenie scheint ihr neues Leben extrem gut zu gefallen. Die wahrscheinlich anstrengende letzte Phase ihrer Schwangerschaft zu Beginn dieses Jahres, die Fremdgehgerüchte um Ehemann Jack Brooksbank, all das scheint in den letzten Wochen absolut vergessen zu sein. Seit der Geburt ihres Sohnes August zeigt sich die Tochter von Sarah Ferguson und Prinz Andrew meist strahlend und bester Laune. Erst kürzlich sah man sie im Interview für eine Kunstausstellung begeistert mit einer Historikerin fachsimpeln. Und es scheint so, als gebe es einige Dinge, die sich bei Eugenie auch nach der Geburt ihres kleinen Sohnes nicht geändert haben. Denn nun überraschte die Prinzessin mit einem Outfit, das für Gesprächsstoff sorgte.

Prinzessin Eugenie: Ihre Fashion-Entscheidungen polarisieren 

Prinzessin Eugenie und ihre ältere Schwester Beatrice sind in Royal-Kreisen durchaus bekannt dafür, es mit der Kleiderordnung, die das Hofprotokoll vorschreibt, nicht immer ganz so genau zu nehmen. Dennoch erregte Eugenies Auftritt am Wochenende eine ganze Menge Aufsehen. Bei einer Kunstausstellung war die Prinzessin eigentlich wieder einmal voll in ihrem Element. Sie genoss es sichtlich, sich mit den anderen Gästen der Veranstaltung zu unterhalten. Dabei beeindruckte Eugenie wohl nicht nur mit ihrem fundierten Wissen über Kunstgeschichte, sondern auch mit der Wahl ihres Outfits. Sie entschied sich für ein schwarzes, hochgeschlossenes Kleid mit auffälligem Karo-Muster an den Schultern. Doch das Detail, auf das alle achteten, war ein anderes.

Mehr zu Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice liest du hier:

 

 

 

Prinzessin Eugenie: Ist das die Botschaft hinter ihrem Kleid? 

Denn das Kleid endete bereits deutlich über Eugenies Knien. Die Prinzessin kombinierte es mit schwarzen kniehohen Stiefeln, zeigte dabei jedoch beachtlich viel Bein. Ein klarer Verstoß gegen die royale Kleiderordnung, die eigentlich vorsieht, dass Kleider immer knielang sein müssen. Natürlich weiß Eugenie das nur allzu gut, das Hofprotokoll kennt sie als Prinzessin sicherlich in- und auswendig. Dass sie trotzdem so deutlich dagegen verstößt, zeigt vor allem eines: Hin und wieder möchte Eugenie sich wohl einfach über die vielen Regeln hinwegsetzen, die ihr Leben normalerweise prägen und anziehen, worauf sie Lust hat. Nun hat sie das wieder einmal getan - und damit ein deutliches Zeichen gesetzt.

Verwendete Quellen: 24royal.de

Glaubst du, dass Eugenie ihr Outfit bewusst so gewählt hat?

%
0
%
0