Queen Elizabeth II.: Bitterer Vertrauensbruch

Traurig, was die Königin jetzt mitmachen muss

06.12.2020 09:00 Uhr

Für Queen Elizabeth II, 94, ereignete sich hinter den Palastmauern jetzt ein Schock. Offenbar wurde die Monarchin von einem ihrer Angestellten bestohlen.

Ernster Vertrauensbruch im Buckingham Palast

Queen Elizabeth II. umgibt sich im Palast mit zahlreichen Angestellten. Und obwohl diese vor ihrer Einstellung eigentlich ausreichend geprüft werden, kann offenbar nicht garantiert werden, dass sich bei der Job-Vergabe nicht doch das ein oder andere Mal im Personal geirrt wird.

Wie unter anderem "Daily Mail" jetzt berichtet, soll Adamo Canto, 37, eine Reinigungskraft der Royals, die Queen und andere Mitarbeiter bestohlen haben. Fünf Jahre lang arbeitete Canto angeblich im Buckingham Palast, galt stets als verlässlich. Doch im November 2019 soll er schließlich angefangen haben, alle möglichen - zum Teil wertvollen - Gegenstände zu klauen.

Mehr zu den britischen Royals:

 

 

 

Queen Elizabeth II: Diese Gegenstände wurden ihr gestohlen

Unter den gestohlenen Dingen sollen sich Fotos von Prinz William und Herzogin Kate, ein Fotoalbum mit Bildern von Donald Trumps Staatsbesuch vor einigen Jahren und sogar ein Orden befinden. Viele dieser Gegenstände verkaufte Canto offenbar auf eBay, jedoch weit unter dem eigentlichen Marktwert.

Eine besonders schlaue Strategie war dies jedoch nicht, wie man sich denken kann. Denn der Diebstahl kam ans Tageslicht, als Vice Admiral Sir Anthony Johnstone-Burt, Master of the Royal Household, seinen eigenen Orden auf eBay entdeckte. Canto steht jetzt vor Gericht und der Prozess, der ihm bevorsteht, dürfte es in sich haben ...

 

 

 

Hättest du gedacht, dass die Mitarbeiter der Queen von ihr stehlen?

%
0
%
0