Queen Elizabeth II. & Herzogin Kate: Seitenhieb gegen Herzogin Meghan

Prinz Williams Frau hat einen neuen Job

Herzogin Kate, 37, wird eine besondere Ehre zuteil. Die Frau von Prinz William, 37, hat von der Queen, 93, höchstpersönlich einen wichtigen Job übernommen. Ein Stich ins Herz von Herzogin Meghan, 37, die nur tatenlos zusehen kann.

Herzogin Kate: Neuer Job!

Herzogin Kate ist eine leidenschaftliche Fotografin - sogar die offiziellen Bilder ihrer Kids knipste die stolze Mutter zuletzt immer selbst. Kate versteht eindeutig etwas von ihrem Handwerk - und genau deshalb hat sich die Queen etwas Besonderes für die 37-Jährige einfallen lassen.

67 Jahre lang war die Monarchin Schirmherrin der Royal Photographic Society - bis jetzt! Denn sie hat den Job nun Williams Liebster übertragen. Damit tritt die Herzogin in Königin Victorias und Prinz Alberts Fußstapfen - denn diese waren im Gründungsjahr 1853 die königlichen Förderer der Organisation.

 

Embed from Getty Images

Stich ins Herz für Meghan

Und es ist nicht das erste Mal, dass der Dreifachmutter das Vertrauen der Queen genießt. Erst vor wenigen Monaten hatte die Königin ihr an ihrem achten Hochzeitstag mit dem höchsten Titel ausgezeichnet, den sie verleihen kann. Die Herzogin von Cambridge ist seither eine "Dame Grand Cross of the Royal Victorian Order". Dieser Ordenstitel hat denselben Rang wie ein Ritterorden und nur die Queen persönlich kann ihn verleihen. Doch eine Frau, die gar nichts von dem Ruhm abbekommt, ist Herzogin Meghan. Die kann nur tatenlos zusehen, wie ihre Schwägerin immer wieder aufs Neue bei der Queen punkten kann ...

 

 

Dass Kate die Briten und Mitglieder des Königshauses auf ihrer Seite hat und Meghan nicht, ist kein Geheimnis! Sogar die Palastmitarbeiter sollen ein Problem mit der ehemaligen Schauspielerin haben. Mehrere Angestellte hätten ihretwegen das Handtuch geworfen: 

Ein Mitglied des Haushalts zu verlieren kann jedem passieren. Aber drei (Anm. d. Red., Mitglieder) innerhalb von wenigen Monaten zu verlieren, sieht aus wie eine Massenflucht,

so ein Mitarbeiter des Palastes damals gegenüber "Daily Mail". 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Kate: Stich ins Herz für Herzogin Meghan

Herzogin Kate: "Ich führe ein separates Leben"