Queen Elizabeth II & Prinz Philip: Trennung – zu seinem Wohl

Sie wohnen bald nicht mehr zusammen

Queen Elizabeth II und Prinz Philip sind mittlerweile schon über 73 Jahre verheiratet und bilden stets ein Dreamteam. Doch bald gibt es eine große Veränderung bei dem Paar, denn sie werden künftig nicht mehr zusammen wohnen zugunsten des Prinzen. 

Sie leben bald wieder getrennt

Die Queen und ihr Gemahl verbringen seit Monaten gemeinsam den Lockdown auf Windsor Castle. Aufgrund des hohen Risikofaktors beschloss das Paar sogar im letzten Jahr ohne die Familie Weihnachten zu feiern. Glücklicherweise hatten die beiden immer noch sich. Doch dies wird sich zukünftig ändern, denn die Queen und Prinz Philip stehen kurz vor einer räumlichen Trennung.

Embed from Getty Images

Die britische Zeitung "Express" berichtete kürzlich, dass Ihre Majestät die nächsten Monate wieder im Buckingham Palace wohnen soll. Dort kann diese ihren royalen Pflichten wohl besser nachkommen. Während die Queen sich also wieder auf den Weg ins Herz von London macht, wohnt Prinz Philip auf dem Familienanwesen Sandringham in Norfolk. Doch warum die räumliche Trennung der beiden?

Mehr über Queen Elizabeth II & Prinz Philip:

 

Trennung zugunsten Prinz Philip

Die räumliche Trennung des königlichen Paares soll vor allem dem Prinzgemahl zu Gute kommen. Denn auch wenn es ungewöhnlich schein, soll die Distanz und Ruhe dem Prinzen den Ruhestand erleichtern. Die hat er wahrlich verdient, schließlich steht er kurz vor seinem 100. Geburtstag! Dass Prinz Philip nach seiner Zurruhesetzung die meiste Zeit getrennt von seiner Frau auf Sandringham verbringt, gilt im britischen Königshaus sogar als üblich. Auch wenn die Queen und ihr Ehemann bald getrennt leben werden, soll ihre Beziehung nicht darunter leider. Trotz der räumlichen Distanz sollen die beiden täglich telefonieren. 

Findest du es komisch, dass die beiden bald nicht mehr zusammen wohnen?

%
0
%
0