Queen Elizabeth ll: Sie spricht das erste Mal über Prinz Philip (†99)

Emotionale Erinnerungen

Queen Elizabeth, 95, sprach während eines Besuchs in Schottland zum ersten Mal seit dem Tod Prinz Philips (†99) öffentlich wieder über ihren Ehemann.

Queen Elizabeth II erinnert an verstorbenen Prinz Philip

Am 9. April verstarb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor. Auch ein halbes Jahr später beschäftigt der Verlust die Königsfamilie immer noch sehr. Ganze 74 Jahre war Queen Elizabeth mit Prinz Philip verheiratet, häufig wurde er als ihre einzige große Liebe betitelt. Gerade erst verbrachte sie erstmal ihren Urlaub in Balmoral ohne ihren geliebten Ehemann und das wird sicherlich alles andere als einfach für sie gewesen sein.

Kurz darauf sorgte dann auch noch Philips Testament für Wirbel. Während eines Besuchs in Schottland sprach die Queen nun zum ersten Mal seit seinem Tod öffentlich wieder über ihren Ehemann.

Seit seinem Tod hatte Queen Elizabeth den Namen ihres geliebten Ehemanns in der Öffentlichkeit nicht mehr laut ausgesprochen. Zu groß war der Schmerz über den Verlust. Als die 95-Jährige die neue Sitzungsperiode des schottischen Parlaments eröffnet, berichtet sie den überraschten Zuhörern von den "vielen glücklichen Erinnerungen" in Schottland mit ihrem Mann, dem Herzog von Edinburgh.

Ich habe schon früher über meine tiefe und beständige Zuneigung zu diesem wunderbaren Land gesprochen und über die vielen glücklichen Erinnerungen, die Prinz Philip und ich während unserer Zeit hier sammeln durften,

so die Queen.

Mehr zu den Royals liest Du hier:

 

 

Queen Elizabeth II: So viel verbindet sie mit Schottland

Schottland dürfte wohl einer der liebsten Orte der Queen sein. Jährlich zogen sie und Prinz Philip sich dort gemeinsam von August bis Herbst auf Schloss Balmoral zurück und gönnten sich eine Auszeit. Ihre Verbundenheit mit Schottland zeigte die Königin übrigens auch mit der Brosche, die sie während ihrer Rede trug. Das diamantenbesetzte Schmuckstück hat die Form einer Distel. Die schottische Distel ist die Nationalblume Schottlands.

Bei diesem emotionalen Ereignis war die Queen in Begleitung von ihrem Sohn Prinz Charles und dessen Ehefrau Herzogin Camilla. 

Verwendete Quellen: 24royal.de

Wusstest Du, dass die Queen sich Schottland so verbunden fühlt?

%
0
%
0