Sorge um Herzogin Kate: Kürzester After-Birth-Auftritt ever!

Nur knapp 3 Minuten schenkte sie den Fotografen

Müssen sich die Fans der britischen Royals etwa Sorgen machen? Am Montag, den 23. April, brachte Herzogin Kate, 36, ihr drittes Kind, einen Sohn, auf die Welt. Nur wenige Stunden danach trat sie mit Ehemann Prinz William, 35, bereits vor die Presse - doch ihr Auftritt war nur von kurzer Dauer. War die Geburt vom Mini-Prinzen doch anstrengender als gedacht für Kate?

Herzogin Kate: Baby Nummer 3 erblickte Licht der Welt

Um 11:01 Uhr kam das neue royale Familienmitglied auf die Welt, nur wenige Stunden danach wurde die frohe Botschaft publik. Das britische Königshaus veröffentlichte zur Ankunft des Prinzen ein offizielles Statement:

Ihre Königliche Hoheit, die Herzogin von Cambridge, hat um 11:01 Uhr einen gesunden Jungen zur Welt gebracht.
Das Baby wiegt 3.800 Gramm.
Der Herzog war während der Geburt anwesend.
Die Königliche Hoheit und ihr Kind sind beide wohl auf.

Gegen 17:15 Uhr verließ dann zum ersten Mal der frischgebackene Dreifach-Daddy William das Lingo Wing, in dem seine Frau kurz zuvor ihren zweiten gemeinsamen Sohn auf die Welt gebracht hatte. William fuhr los, um Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 2, zu holen, die ihr Brüderchen in Empfang nehmen durften, und wandte sich zuvor kurz an die seit Stunden wartende Presse: 

Ich bin gleich wieder da!

 

Embed from Getty Images

Herzogin Kate: 3 Minuten für die Presse

Nachdem William und die Kids gemeinsam im Lindo Wing eingetroffen waren, mussten sich die anwesenden Paparazzi noch knapp eine Stunde gedulden. Um 18:52 Uhr kam dann der große Moment: William und seine Liebste Kate, die den Mini-Royal auf dem Arm hielt, traten vor die braune Flügeltür. In einem schicken roten Dress und High Heels zog die frischgebackene Dreifach-Mama alle Blicke auf sich.

 

Embed from Getty Images

Die Fotografen knipsten fleißig drauf los, Kate ließ sich, wenn auch nur schwer, immer wieder ein Lächeln entlocken, winkte der Presse und den zahlreichen kreischenden Fans zu. Doch nach nur drei Minuten drehten sich die Eheleute samt Baby wieder um, gingen zurück ins Lindo Wing und der Mini-Pressetermin war beendet.

 

Embed from Getty Images

 

Der kürzeste royale Presse-Termin aller Zeiten

Herzogin Kates Auftritt am Montagabend fiel deutlich kürzer aus als sonst. Während sich die inzwischen 36-Jährige bei George und Charlotte reichlich Zeit nahm für die anwesenden Fotografen, beendete Kate dieses Mal frühzeitig den Termin. Hat die Geburt Kate etwa doch mehr zu schaffen gemacht, als es die offizielle Pressemitteilung verlauten ließ? 

Darüber spekulieren aktuell zahlreiche Royalexperten. Wie bei ihren beiden Kindern zuvor litt die Herzogin auch zu Beginn ihrer dritten Schwangerschaft an Hyperemesis Gravidarum, einer schweren Form der Schwangerschaftsübelkeit.

Embed from Getty Images

Kurz nach dem Pressetermin führte William seine Liebste zur Limousine und fuhr seine Frau und das jüngste Familienmitglied nach Hause. Dass Kate nur knapp acht Stunden nach der Entbindung bereits vor die Presse getreten ist, scheint für viele nicht nachvollziehbar, gehört aber zur royalen Etikette.

Bleibt nun zu hoffen, dass die 36-Jährige im trauten Eigenheim die nötige Ruhe findet, um sich von den Strapazen der vergangenen Monate und der womöglich schweren Geburt zu erholen.

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News