Trauriges Ergebnis: Herzogin Meghan ist die am unfairsten behandelte Person 2019

Die Briten haben sie auf Platz 1 gewählt

17.12.2019 21:06 Uhr

Die Bürger Großbritanniens durften vor Kurzem die am ungerechtesten behandelte Person des Jahres wählen. Dabei gewann Herzogin Meghan, 38, den Titel mit traurigem Vorsprung.

England wählt: Meghan wird unfair behandelt

Dass Herzogin Meghan es seit der Hochzeit mit Prinz Harry, 35, im vergangenen Jahr nicht immer einfach hatte, ist kein Geheimnis. Die ehemalige Schauspielerin wird für alles kritisiert, was sie tut. Besonders die britischen Medien lassen kein gutes Haar an ihr.

Statt über die vielen Wohltätigkeitsorganisationen zu berichten, für die Meghan sich einsetzt, wird sie für ihr Verhalten am Hof und die Erziehung von Baby Archie beleidigt. Die Royals reagierten deshalb bereits mit einer Anklage gegen mehrere britische Zeitungen.

Meghan selbst geht die Kritik sehr nahe, wie sie in der Doku "Harry and Meghan: An African Journey" verriet:

Für eine Frau ist das schon ziemlich viel. [...] Es ist eine Herausforderung.

 

 

Zum Ende des Jahres haben die Engländer nun die am unfairsten behandelte Person 2019 gewählt. Es dürfte wohl keine Überraschung sein, dass Meghan die "Mirror"-Abstimmung mit großem Vorsprung für sich entschieden hat.

Offenbar haben mehr als 50 Prozent der Teilnehmer Mitleid und finden, dass die Medien Prinz Harrys Frau zu hart kritisieren. Doch Meghan ist nicht die einzige Royal-Dame, die einen Platz auf der Liste belegt ...

 

Embed from Getty Images

 

Queen Elizabeth II: Ungerecht behandelt nach Prinz-Andrew-Skandal?

Auch die Queen, 93, selbst ist Teil des traurigen Wahlergebnisses. Sie belegt den dritten Platz. Vermutlich haben ihr insbesondere die Schlagzeilen rund um den Missbrauchs-Skandal um Prinz Andrew, 59, diese "Ehre" beschert.

Ihr Lieblingssohn soll vor vielen Jahren eine Minderjährige zum Sex gezwungen haben und mit dem verstorbenen Pädophilen Jeffrey Epstein trotz dessen Taten befreundet gewesen sein.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Fergie zu Meghan: Du leidest wie ich

Kate vs. Meghan: Tränen & Schreie

Findest du, Meghan ist verdient auf Platz 1?

%
0
%
0