Wegen William & Kate: Herzogin Meghan & Prinz Harry wandern aus

Mit "Baby Sussex" geht's nach Afrika

Wenn das Royal Baby da ist, heißt es "Bye, bye England"! Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, möchten mit ihrem Kind nach Afrika auswandern.

Auswanderung nach Afrika

Damit hätte wohl niemand gerechnet! Denn während alle gespannt auf den Nachwuchs von Meghan und Harry warten, schmieden die werdenden Eltern schon ganz andere Pläne für die Zeit danach. Denn die Briten müssen zukünftig auf die Anwesenheit des royalen Paares und ihres Babys verzichten.

Laut der britischen "Sun" sollen der Herzog und die Herzogin von Sussex nämlich nach Afrika auswandern. Für die Fans der zwei kommt die Nachricht über die vermeintliche Auswanderung mehr als überraschend. Schließlich sind Harry und Meghan doch gerade erst in ihr neues Zuhause ins Frogmore Cottage gezogen. Warum wollen sie dann plötzlich mit ihrem Kind wegziehen?

 

Umzug wegen William und Kate?

Der Hof soll angeblich nach einer neuen Rolle für die Sussexes suchen - und in Afrika bekomme das Paar offenbar neue Aufgaben. Nachdem das Baby auf der Welt ist und die drei sich als Familie eingelebt haben, könnten der 34-Jährige und die 37-Jährige für circa drei Jahre jeweils vier Monate pro Jahr wichtige Aufgaben für das Königshaus auf dem Kontinent ausführen.

Mit diesem Schachzug soll verhindert werden, dass die beiden dem Thronfolger-Paar William und Kate in die Quere kommen. Es werde gemunkelt, dass England offenbar "nicht groß" genug ist für beide Brüder - vor allem seit die ehrgeizige Meghan mit von der Partie sei. Seit Monaten keimen immer wieder Gerüchte auf, dass es zwischen den Prinzen-Brüdern, die sich einst so nahe standen, heftig kriseln soll!

Aber stimmen die Spekulationen um Harrys und Meghans Auswanderung überhaupt?

 

Embed from Getty Images

Eindeutige Reaktion des Buckingham Palasts

Der Royal-Experte des "Daily Express", Richard Palmer, zitiert auf "Twitter" ein offizielles Statement des Palastes zu den Gerüchten:

Alle zukünftigen Pläne für den Herzog und die Herzogin sind zu diesem Zeitpunkt spekulativ. Es wurden keine Entscheidungen über zukünftige Rollen getroffen. Der Herzog wird seine Rolle als Commonwealth-Jugend-Botschafter auch weiterhin erfüllen,

heißt es. Das klingt definitiv nicht nach einem Dementi seitens des Königshauses. Die Spekulationen um eine Auswanderung könnten also wahr sein.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Prinz Harry und Prinz William: Oster-Eklat auf Schloss Windsor!

Skandal wegen Herzogin Meghan: "Unverschämte Ansprüche"