Wollen die Royals Herzogin Meghan loswerden? 37 Mio. Dollar Abfindung!

"Sie ist eine Belastung für die Monarchie"

Droht Herzogin Meghan bald der Rauswurf? Die Royals haben laut Medienberichten genug von den Diva-Allüren der Amerikanerin. Sogar von Scheidungsvereinbarungen ist die Rede ... Dabei erwarten Prinz Harry und seine Gattin im Mai ein gemeinsames Kind. Meghans

Im Hause der britischen Royals spitzt sich der Streit immer mehr zu: Laut Medienberichten sollen sich die Fronten zwischen Herzogin Meghan, 37, und dem Rest der Königsfamilie verhärten. Queen Elizabeth II., 92, greife angeblich zu neuen Mitteln, um die Amerikanerin aus ihrem Zuhause zu vertreiben.

"Herzogin Meghan ist der Horror!"

Laut des britischen Klatschblatts "Globe" habe die Königsfamilie endlich genug von Herzogin Meghan und ihrem Diva-Getue. In einer E-Mail, die an 27 königliche Mitarbeiter und Freunde geschickt worden sein soll, lasse sich ein Mitglied von Königin Elizabeths engstem Kreis über die Frau von Prinz Harry, 34, aus.

Herzogin Meghan ist der Horror! Ihr beleidigendes Benehmen, unkontrolliertes Geldausgeben, ihre ungehörigen Verwandten und Missachtung machen sie zu einer Belastung für die Monarchie. Der Krebs muss so schnell wie möglich rausgeschnitten werden, mit so wenig Drama wie möglich,

heiße es laut Medienberichten in der Mail. Auch die Queen habe genug von der US-Amerikanerin: “Ihre Majestät sieht Harrys Frau als gierigen Emporkömmling, soll eine Quelle verraten haben.

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Scheidungsvereinbarung bereits geklärt?

Sie hat angewiesen, Meghan zu geben, was sie will - Geld - und wir sind mit einer Scheidungsvereinbarung an die Herzogin herangetreten, wonach die Queen ihr 37 Millionen Dollar und einen Titel für ihr Baby, nicht für sie, zuspricht.

Meghan werde laut "Globe"-Informant nach Amerika ziehen und ihr Kind werde in Großbritannien aufgezogen werden. Und weiter: “Die Scheidung wird schnell und ohne Gegenwehr noch vor der Geburt von Harrys Kind im frühen Mai durch sein.” Harry aber soll sich noch wehren - und entsetzt sein, dass seine Großmutter, die für ihre Sparsamkeit bekannt ist, Meghan so viel Geld geboten habe. “Ihm ist klar, dass ihre Bereitschaft, zu zahlen, bedeutet, dass sie gegen Meghan ist.”

Embed from Getty Images

Die Royals wollen sie loswerden: "Meghan muss gehen!"

Der 34-jährige Prinz habe sich demnach an seinen Vater gewandt. Doch auch Prinz Charles, 70, und Harrys Bruder William, 36, wollen Meghan loswerden. “Meghan muss gehen!”, soll Charles seinem Jüngsten ganz klar gesagt haben. Meghan derweil habe genug davon, gemobbt zu werden und verlange von ihrem Mann, dass er zu ihr steht und sich - zur Not - von seiner Familie lossagt.

Er ist völlig besessen von ihr und droht damit, seine königlichen Pflichten wegzuwerfen und zu seiner Frau zu stehen. Aber das überzeugt seine Verwandten nur noch mehr, dass Meghans ‘stilloses’ Verhalten und Herrschsucht eine größere Gefahr für die Monarchie sind als es Diana je war,

so die "Globe"-Quelle.

Was meinst du dazu? Stehen Harry & Meghan kurz vor einer Scheidung? Gib deine Stimme in unserem Voting unten ab.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Wegen Herzogin Meghan: Serien-Aus für "Suits"

Herzogin Meghan: „Sie hat Harry zerstört“

Herzogin Meghan: Ihre königliche Hölle

Stehen Harry & Meghan kurz vor einer Scheidung? 

%
0
%
0