Wow! So hält Pippa Middleton sich fit

Während der Schwangerschaft trainiert sie mithilfe von Serena Williams

Die Schwester von Herzogin Kate, Pippa Middleton, 34, ist schwanger. Doch das hält sie nicht davon ab, Sport zu machen. Für ihr Training holt sie sich Rat bei einem Tennis-Superstar: Serena Williams.

Pippa Middleton hält sich fit

Pippa Middleton verkündete vor wenigen Wochen, dass sie schwanger ist und zusammen mit Ehemann James Matthews ihr erstes Kind erwartet. Doch das hält sie nicht davon ab, weiterhin zu trainieren. In ihrer Kolumne für die britische Zeitung "Waitrose Kitchen" schreibt sie:

Ich bin seit meiner Kindheit Tennis-Fan, sowohl als Zuschauer als auch als Spieler, und versuche auch während meiner Schwangerschaft weiterhin zu spielen.

Dabei achte sie jedoch darauf, dass ihr ungeborenes Kind nicht gefährdet wird.

Vorbild Serena Williams

Bei ihrem Training orientiert sich Pippa Middleton offenbar an Tennis-Superstar Serena Williams. Sie schreibt:

Schaut euch Serena Williams an. Sie hat bewiesen, dass Frauen auf hohem Niveau Tennis spielen können, von zwei Monaten (als sie die Australian Open gewonnen hat) bis zu 8 Monaten Schwangerschaft.

Sie erklärt außerdem, dass es nicht ungesund ist, während der Schwangerschaft zu trainieren, solange man gesund und gut in Form ist. 

Weniger Training

Doch auch, wenn Pippa Middleton ihren Sport nicht ganz aufgeben möchte - kleine Einschränkungen musste sie schon machen. So schreibt sie:

Als ich herausgefunden habe, dass ich schwanger bin, habe ich gemerkt, dass ich meine vier- bis fünfmal die Woche Sport anpassen muss.

Auch beim Tennis sei sie vorsichtiger geworden, spiele größtenteils Doppel, da sie sich dort weniger von Seite zu Seite bewegen müsse.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

 

Artikel enthält Affiliate-Links