Sarah Engels: Endlich offiziell - Ihr neuer Film erscheint im Januar!

Sarah Engels: Endlich offiziell - Ihr neuer Film erscheint im Januar! - Sie schlüpft in die Rolle einer Musicaldarstellerin

Viele ihrer Fans haben sehnlichst darauf gewartet: Der Ausstrahlungstermin für Sarah Engels, 28, neuen Musicalfilm "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen" ist endlich bekannt gegeben worden. Zusätzlich verriet die Sängerin, welche Herausforderungen sie beim Dreh des Filmes meistern musste. 

Sarah Engels: Ihr Musicalfilm erscheint Anfang 2022

Erst vor wenigen Tagen verkündete Sarah Engels die wundervolle Nachricht: Ihre Tochter Solea Liana ist geboren. Die Sängerin schwebt im siebten Baby-Himmel und kann ihr Glück noch gar nicht fassen. Nun hat sie die nächste tolle Nachricht für ihre Fans: Schon bald erscheint ihr einst angekündigtes TV-Projekt, bei dem sie die Hauptrolle übernimmt. Im Musicalfilm "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen" spielt sie die aufstrebende Musicaldarstellerin "Toni", die sich in den geheimnisvollen und charmanten "Tom" verliebt. Sarah ist unglaublich stolz, Teil der Produktion gewesen zu sein und schwärmt über das Projekt in einer "Sat.1"-Pressemeldung:

Auf diesen Film werde ich immer stolz sein, denn ein Film bleibt für die Ewigkeit.

Ihre Fans müssen sich auch gar nicht mehr lange gedulden, bis Sarahs Film endlich im Fernsehen gezeigt wird. Schon am 17. Januar 2022 wird  "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen" um 20:15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt. 

Sarah Engels: Sie spricht über die Herausforderungen beim Dreh

Sarah kann es gar nicht mehr erwarten, bis ihr neuer Film im Fernsehen läuft. Bei den Dreharbeiten musste sie jedoch einige Herausforderungen meistern. So ließ sie in der Pressemitteilung durchblicken, dass die Schauspielerei größtenteils noch Neuland für sie war:

Die größte Herausforderung ist sicherlich die, verschiedene Emotionen so authentisch wie möglich rüberzubringen.

Zusätzlich befand sich Engels während der vierwöchigen Drehzeit in Berlin mitten in ihrer Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind. Ihr wachsender Babybauch machte die Drehzeit nicht unbedingt leichter:

Der Bauch wurde im Laufe der Zeit natürlich immer größer. Aber wir hatten tolle Kostümdamen, die das immer gut kaschieren konnten.

Lade weitere Inhalte ...