Silvia Wollny: Diese Trennung ist besonders bitter!

Silvia Wollny: Diese Trennung ist besonders bitter! - Der bittere Grund für die Auswanderung

Diese Nachricht war für die Wollny-Fans ein Schock: Silvia Wollny, 56, möchte auswandern - und zwar mit ihrem Verlobten Harald Elsenbast, 61, und einigen ihrer Kinder. Alle Hintergründe der geplanten Auswanderung ...
  • Silvia Wollny will für ein Jahr auf Probe in die Türkei auswandern
  • Auch ihr Verlobter Harald Elsenbast sowie ihre Kinder Sarafina, Estefania und Loredana sollen mitkommen
  • Dabei hat die Auswanderung auch einen ernsten Hintergrund

Die Wollnys: Goodbye Deutschland! Auswanderung in die Türkei - auf Probe!

Diese Nachricht kam für die Wollny-Fans überraschend: Silvia Wollny, ihr Verlobter Harald Elsenbast und ihre Kinder sagen "Goodbye Deutschland" und wandern - vorerst für ein Jahr auf Probe - in die Türkei aus. Was dabei viele Fans besonders stutzig machte, ist die Tatsache, dass auch Silvias Enkelin Cataleya mit in den Süden ziehen wird, ihre Mama Calantha Wollny allerdings in Deutschland bleiben wird.

Was dabei deshalb etwas unterging, waren die eigentlichen Gründe für die Auswanderung der Wollnys. Seit Jahren urlauben Silvia Wollny und ihre Kinder regelmäßig und manchmal auch mehrmals im Jahr in der Türkei. Dort gefiel es der 56-Jährigen offenbar so gut, dass sie sich für diesen radikalen Schritt entschied. In ihrer TV-Doku "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" erklärte sie:

Wir werden uns jetzt endlich einen Traum erfüllen. Wir wollen für ein Jahr auf Probe in die Türkei ziehen.

Silvia Wollny: Große Sorge um ihren Verlobten Harald Elsenbast

Doch das ist längst nicht der einzige Grund, weshalb sich Silvia Wollny aus Deutschland verabschiedet, denn auch Harald Elsenbast - beziehungsweise seine Gesundheit - spielt bei der Entscheidung eine ausschlaggebende Rolle. Der 61-Jährige, der längst zum Ersatzpapa für Sarafina, Estefania, Loredana und Co. geworden ist, ist herzkrank.

2018 hatte Harald Elsenbast im Türkeiurlaub einen schweren Herzinfarkt, musste notoperiert werden und wäre nach Angaben von Silvia Wollny damals fast gestorben. Das Klima in der Türkei soll für ihren Verlobten einfach gesünder sein: "Das Klima ist für Harald besser als das feuchte Wetter in Deutschland", so die Großfamilienmama.

Silvia Wollny: Traurige Trennung von ihrer Familie

Leicht fiel Silvia Wollny diese Entscheidung aber nicht, denn obwohl Sarafina, Estefania, Loredana sowie ihre Enkelkinder Emory, Casey und Cataleya mitkommen, werden Sylvana Wollny und ihre Töchter sowie Sarah-Jane, Calantha und Lavinia Wollny in Deutschland bleiben: "Ich kann mir das gar nicht vorstellen, nicht mit euch allen um den großen Tisch zu sitzen", zeigte sich Silvia zuletzt traurig.

Auch Sarafinas Ehemann Peter Wollny schien Zweifel an der Entscheidung zu haben, der 29-Jährige sieht vor allem Probleme in Hinblick auf die Verständigung: "Im Großen und Ganzen bin ich der Sprache halt nicht mächtig", so der Zwillingspapa. Ob das auf Dauer gutgehen kann? Wir drücken die Daumen!

"Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" läuft mittwochs um 20:15 Uhr auf RTLZWEI und jederzeit auf RTL+.

Verwendete Quellen: "Die Wollnys"/RTLZWEI

Lade weitere Inhalte ...