Trauriges Geständnis - Kate Walsh: "Ich kann keine Kinder bekommen"

Die Schauspielerin redete jetzt von der schmerzvollen Diagnose

Kate Walsh kann keine eigenen Kinder bekommen. Die Schauspielerin hatte sich immer eine Familie gewünscht. In

Die Schauspielerin Kate Walsh, 48, ist vor allem durch ihre Rolle der "Dr. Addison Forbes" aus der US-Serie "Private Pracice" bekannt. In der Erfolgsserie spielt sie eine erfolgreiche Frauenärztin, deren sehnlichster Wunsch es ist, ein eigenes Baby zu bekommen, doch "Addison" kann keine eigenen Kinder bekommen. Jetzt offenbarte die 48-Jährige, dass es eine traurige Parallele zu ihrer ehemaligen Serienrolle gibt.

Unerfüllter Kinderwunsch

Kate Walsh wird sich ihren sehnlichsten Wunsch wohl niemals erfüllen können, denn die 48-Jährige kann keine Kinder bekommen. Dies offenbarte die rothaarige Beauty nun im Interview mit dem Radiosender "SiriusXM's Conversations with Maria Menounos". Für sie sei es unmöglich, auf natürlichem Wege schwanger zu werden:

Ich habe keine Kinder. Ich kann keine Kinder bekommen. Ich bin frühzeitig in die Menopause gekommen,

erzählt die Schauspielerin traurig.

Die ehemalige "Grey's Anatomy"-Darstellerin hatte immer von einer eigenen Familie mit vielen Kindern geträumt. Warum sie schon so früh in die Wechseljahre kam, kann sie sich nicht erklären:

Wer weiß das schon. Es könnte an unserer Umwelt liegen. Oder sogar an der Pille. Wir können nur raten.

"Es war schlimm"

Die hübsche Schauspielerin hatte sich vorher nie mit dem Thema auseinander gesetzt, doch als ihre ältere Schwester ebenfalls zu früh in die Menopause kam, ließ sich Walsh ärztlich durchchecken und erhielt die schockierende Diagnose. "Es war schlimm", verrät Kate über den schmerzvollen Moment, in dem sie erfuhr, dass sie niemals eigene Kinder haben würde.

Bin ich weniger wert, wenn ich keine Mutter bin?

Unterkriegen lässt sich die schöne Schauspielerin aber nicht:

Das Ergebnis war trostlos, aber es war auch eine wichtige Erfahrung für mich, die mir half zu wachsen. Ich hatte immer wieder in meinem Leben das Gefühl, dass es mir extrem schwer fällt, Entscheidungen zu treffen. Jetzt gehe ich meinen Weg und freue mich auf das, was vor mir liegt. Ich weiß nicht, ob man wirklich alles haben kann. Ich glaube fast, das ist ein amerikanischer Mythos - in dem wahnsinnig viel Druck steckt: Bin ich weniger wert, wenn ich keine Mutter bin? Wenn ich nicht der Rockstar meiner Karriere bin? Ich glaube nicht,

erklärte Kate entschlossen.

Wir wünschen der sympathischen Schauspielerin nur das Beste!

 

Seht hier ein Video zum Thema: