Verrückte Promi Weihnachtstraditionen – so feiern die Stars!

Private Einblicke bei Instagram

Nicht nur zu Halloween, Silvester und einem Geburtstag lieben es die Stars, zu feiern. Auch gerade in der Weihnachtszeit legen viele unter ihnen besonders großen Wert darauf, Zeit mit Freunden und der Familie zu verbringen. Und: je nach Charakter und der Vorstellung vom „perfekten Fest“ fällt diese oftmals vollkommen unterschiedlich aus.

Während es die einen lieben, möglichst kitschig zu dekorieren, besinnen sich andere auf das Wesentliche oder entfliehen dem Trubel, indem sie einen Urlaub am Strand genießen.

Kurz: Die Möglichkeiten, das „Fest der Liebe“ zu feiern sind auch in der Promiwelt extrem breit gefächert. Grund genug, einen Blick in die Vergangenheit zu wagen und herauszufinden, welche Stars hier welche Vorlieben haben.

Die allgemeine Promi Weihnachtstradition: Instagram!

Nur die wenigsten Promis verlegen ihre regelmäßigen Phasen des „digital detox“ in die Weihnachtszeit. Stattdessen teilen die Fans von Social Media Bilder von Braten, Geschenken und Co.

Wer dann nach der Bescherung mit der Familie unter dem Weihnachtsbaum sitzt und sich am Smartphone beispielsweise legale und seriöse Online Casinos anschaut, um sich ein wenig die Zeit zu vertreiben, stößt vergleichsweise schnell auf Instagram Posts von Sylvie Meis und anderen Promis.

Die Erfahrung zeigt jedoch auch, dass auch in der Welt der Stars irgendwann weihnachtliche Ruhe einkehrt und die Anzahl der Postings mit fortgeschrittener Stunde abnimmt.

Promi Weihnachtstradition Nr. 1: das Dekorieren

Für viele Promis gehört das Dekorieren der Wohnung bzw. des Hauses zu Weihnachten einfach dazu. Wieso also nicht das fertige „Kunstwerk“ bei Instagram, YouTube und Co. präsentieren? Doch wer geht hier eigentlich am detailreichsten vor? Und wo glitzert es am meisten?

Einer der Stars, die zu Weihnachten hier sicherlich keine Wünsche offenlassen, ist Alessandra Meyer-Wölden. Ihre Follower wissen nicht nur, dass sie sie ohnehin in regelmäßigen Abständen über ihren Lifestyle auf dem Laufenden hält - wieso also nicht zu Weihnachten? Bilder der Kinder wird es jedoch auch mit Sicherheit in diesem Jahr nicht geben.

Promi Weihnachtstradition Nr. 2: das Zusammensein mit der ganzen Familie

Nicht nur die Kadashians lieben es, gemeinsam mit ihrer Familie Weihnachten zu feiern. Auch andere Promis wissen es offensichtlich zu schätzen, wenn Oma und Opa und alle Lieben vorbeikommen. Hier trifft man sich an der (mehr oder weniger) großen Tafel, um sich über das vergangene Jahr auszutauschen und gemeinsam zu schlemmen.

Nicht nur deutsche Stars wie Kinderliedermacher Volker Rosin gelten hier als tolle Beispiele dafür, wie generationenübergreifend Weihnachten gefeiert werden kann. Auch international erfreut sich die Tradition des Familienfestes einer besonderen Beliebtheit. Eines der bekanntesten Beispiele? Die Osbournes. Auch Mariah Careys Festgemeinschaft scheint im Laufe der letzten Jahre kontinuierlich gewachsen zu sein. Zudem hat die Diva in diesem Jahr noch mehr Grund zu feiern. Immerhin konnte sie kürzlich eine neue Werbekampagne an Land ziehen.

Promi Weihnachtstradition Nr. 3: die XXL Tanne

Was wäre Weihnachten ohne einen Weihnachtsbaum? Genau das scheint sich auch die Prominenz zu denken. Anders wäre es nicht zu erklären, dass auch hier geschmückt und dekoriert… und natürlich gepostet wird.

Hierbei ist es besonders interessant, die unterschiedlichen Stilrichtungen zu beobachten. Denn: Während Sylvie Meis, die sich in der Vergangenheit auch manchmal sogar ungeschminkt in den sozialen Medien gezeigt hat, hier vergleichsweise schlicht vorgeht, ist es unter anderem Natascha Ochsenknecht, die oft ein wenig tiefer in die Farbkiste greift und auf bunte Kugeln in zahlreichen Variationen setzt. Auch Daniela Katzenberger dürfte ihre Fans in diesem Jahr wieder mit einem „Baum-Update“ versorgen.

Promi Weihnachtstradition Nr. 4: die „kleine Modenschau“

Wer hat eigentlich behauptet, dass Styling und Weihnachten nicht zusammenpassen? Immerhin zeigt uns die Promiwelt jedes Jahr aufs Neue, wie viel Spaß es machen kann, sich zum „Fest der Liebe“ so richtig herauszuputzen.

Hier scheint es vor allem die Generation YouTube zu sein, die auf auffällige Glitzeroutfits setzt. Goldkleider im Mix mit Pailletten und Weihnachtsmützen sind hier keine Seltenheit. Andere Stars, wie zum Beispiel Cathy Hummels und Victoria Beckham, setzen dann traditionsgemäß eher auf schlichtere und elegante Outfits, die auch im Anschluss an die Bescherung noch problemlos zur Christmette getragen werden könnten.

Promi Weihnachtstradition Nr. 5: der Strandurlaub

Keine Lust auf Schnee und Eis? Viele Promis wird es sicherlich auch in diesem Jahr wieder in den Süden oder sogar in die Karibik ziehen. Hier lassen sich erfahrungsgemäß natürlich ebenfalls tolle Weihnachtsbilder mit Palmen und Beleuchtung erstellen.

Unter anderem scheint auch Verona Pooth dieses besondere, sonnige Ambiente zu schätzen zu wissen.

Zu den beliebtesten Reisezielen dieser Kategorie zählt unter anderem die Gegend rund um Florida. Hier urlauben auch gern viele deutsche Fußballer mit ihren Frauen, um dann spätestens im neuen Jahr wieder den Heimflug anzutreten.