Will Smith: Tränenbeichte! "Warum hast du diesen Mann geschlagen, Onkel Will?"

Will Smith: Tränenbeichte! "Warum hast du diesen Mann geschlagen, Onkel Will?"

Will Smith, 54, gibt sein allererstes Late-Night-Interview, nachdem er Chris Rock, 57, vor einem Millionenpublikum bei der Oscar-Verleihung eine saftige Ohrfeige verpasst hat. Und das Interview war eines ganz besonders: Tränenreich!

Will Smith: Nun äußert er sich erstmalig nach der Ohrfeige an Chris Rock

Das muss doch geplant sein, oder? Diesen Gedanken hatten bestimmt so einige, als Will Smith vor laufenden Kameras auf die Bühne rannte und seine Hand mit voller Wucht auf Chris Rocks Wange landete! Aber Überraschung: Diese Aktion gehörte natürlich nicht zum Sketch. Bei der Oscar-Verleihung im März 2022 hat der Schauspieler dem Comedian tatsächlich eine Ohrfeige verpasst. Der Grund dafür war, dass Chris Rock sich über den kreisrunden Haarausfall von Wills Frau Jada Pinkett-Smith lustig gemacht hat. Mittlerweile hat sich der "Prinz von Bel-Air"-Darsteller aber öffentlich entschuldigt.

Nach acht Monaten äußert sich der Hollywood-Star nun erstmalig genauer zu der Ohrfeigen-Aktion. Als Gast in der amerikanischen Talkshow "Daily Show with Trevor Noah" gibt Will Einblicke in seine Gedanken, aber auch in die eines Familienmitglieds – nämlich die von seinem Neffen.

Will Smith: Die Worte seines Neffen verursachen Tränen

Will Smith möchte nun mehr auf sein Verhalten bei der Oscarverleihung eingehen. Dabei erzählt er dem Moderator Trevor Noah, dass niemand weiß, was andere Menschen gerade durchmachen. Und der Hollywood-Star "machte in der Nacht etwas durch". Was genau er zu überwinden hatte, spricht er nicht aus. Will fügt aber hinzu, dass eine lange unterdrückte Wut zum Vorschein gekommen sein soll und er sich völlig in ihr verloren haben soll. Für den Schauspieler ist sein Verhalten aber trotzdem nicht zu rechtfertigen.

Nicht nur die Öffentlichkeit reagierte geschockt auf die Aktion des "Men in Black"-Darstellers. Auch seine Familie war verwundert:

Mein Neffe ist neun und ist der süßeste kleine Junge. Wir kamen nach Hause und er war länger aufgeblieben, um seinen Onkel Will zu sehen. Wir saßen in meiner Küche und er saß auf meinem Schoß. Dabei hält er den Oscar und fragt einfach: ‘Wieso hast du den Mann geschlagen, Onkel Will?’

Dass auch sein Neffe die Ohrfeige sehen musste, rührte Will zu Tränen und er wurde ganz emotional. Dabei sagt der Schauspieler auch, dass er sich entschieden habe, sich für die Ohrfeige zu vergeben.

Der 54-Jährige kann aber verstehen, dass es immer noch Menschen gibt, die enttäuscht und sauer sind. Wenn Will Smith aber eine Sache aus der Aktion gelernt hat, dann, dass wir alle viel netter zueinander sein müssen. Das sei das Wichtigste für ihn.

Verwendete Quellen: Daily Mail, Promiflash

Lade weitere Inhalte ...