Yeliz Koc: Dschungelcamp-Sensation?

Yeliz Koc: Dschungelcamp-Sensation?

Zieht Yeliz Koc, 28, nächstes Jahr ins Dschungelcamp ein? Die Influencerin hätte jedenfalls große Lust auf das Abenteuer Australien.

Yeliz Koc: Sehen wir sie 2023 im Dschungelcamp?

Yeliz Koc ist in Sachen Reality-TV mittlerweile ein echter Profi. Nachdem sie durch ihre "Bachelor"-Ohrfeige bekannt wurde, schienen ihr sämtliche Türen im deutschen Fernsehen offen zu stehen. So zog die Influencerin ins "Sommerhaus der Stars" ein und nahm bei "Kampf der Realitystars" teil. Doch damit nicht genug, kürzlich verriet Yeliz, dass sie bei RTL+ ihre eigene Dating-Show "Make Love, Fake Love" bekommen hat. Die Krone der Trash-TV-Sendungen fehlt jedoch noch: ein Einzug ins Dschungelcamp. Folgt dieser etwa 2023? Yeliz wäre jedenfalls bereit dafür.

Eingefleischte Dschungel-Fans können sich freuen, im kommenden Jahr findet das Dschungelcamp wieder wie gewohnt in Australien statt. Eine Veränderung gibt es dennoch, denn Daniel Hartwich wird nicht mehr an der Seite von Sonja Zietlow moderieren. Stattdessen bekommt die Blondine Unterstützung von Jan Köppen. 

Ob dieser sein Dschungel-Debüt mit hochkarätigen Kandidaten feiern kann? Die ersten drei Teilnehmer sollen laut der "Bild" bereits feststellen, darunter Ex-"Bachelor" Andrej Mangold. Ist im australischen Busch etwa Platz für zwei "Bachelor"-Bekanntheiten?

Yeliz Koc: Wiedersehen mit Jimi Blue Ochsenknecht im Dschungelcamp?

Yeliz hätte zumindest große Lust darauf, wie sie dem "Playboy" gegenüber verriet:

Ich habe ein Traumformat: das Dschungelcamp! Alles, was dort passiert, berührt meine größten Ängste. Die ganzen Viecher, draußen zu schlafen, kein Essen zu haben. Ich liebe Herausforderungen!

Ob die Wunschvorstellung der Influencerin tatsächlich realistische Chancen hat, ist noch nicht bekannt. Schließlich ist Yeliz nicht das erste TV-Sternchen, das freiwillig im Dschungel einziehen will.

Besonders pikant: Auch ihr Ex-Freund Jimi Blue Ochsenknecht äußerte Interesse an derartigen Formaten. In einer Fragerunde auf Instagram enthüllte er kürzlich, dass er Reality-Formaten gegenüber nicht abgeneigt wäre. So hätte er zum Beispiel Lust auf Sendungen "auf einer einsamen Insel." Nun gut, eine Insel gibt es bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bisher zwar noch nicht. Doch auch im australischen Urwald gibt es dieselben Voraussetzungen wie auf einer einsamen Insel: Isolation, Wasser und genügend Krabbeltiere.

Würden Yeliz und Jimi im Dschungel aufeinandertreffen, wären die Quoten und die Unterhaltung für die Zuschauer jedenfalls garantiert. Doch ob überhaupt einer von beiden tatsächlich im Busch landen wird, bleibt abzuwarten.

Verwendete Quellen: Playboy, Instagram

Lade weitere Inhalte ...